Lola

Drama, RP/F 2009
Eine berührende Geschichte

Eine berührende Geschichte

"Lola" erzählt die Geschichte zweier Familien, die durch einen Mord miteinander verbunden sind. In dem fast dokumentarisch anmutenden Werk begleitet Brillante Mendoza vor allem die beiden Großmütter der Familien. Wie schon in seinen früheren Filmen ist auch in "Lola" die teilweise ohrenbetäubende Tonspur beherrschend.

Ein tragisches Ereignis schafft in Lola eine seltsame Verbindung: Zwei Großmütter aus der Unterschicht Manilas müssen miteinander in Kontakt treten, obwohl der Umstand, der sie zusammenführt, dies nicht eben nahe legt: Der Enkel der einen ist angeklagt, den Enkel der anderen bei einem Raub getötet zu haben. Da das philippinische Recht eine außergerichtliche finanzielle Einigung erlaubt, bemüht sich die gebrechliche Großmutter des Angeklagten um ein Darlehen. Aus diesem Szenario entwickelt Mendoza seinen jüngsten Film Lola: Während die alte Frau versucht, das nötige Geld zu bekommen, zeigt Mendoza in Videobildern von faszinierender Einfachheit und Tiefe - wie sie nur bei diesem Filmkünstler zu finden sind -, wie sich die andere, gänzlich mittellose Seniorin müht, selber die Bestattungskosten aufzutreiben.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!