Lina: Die Geschichte einer starken Frau

Drama/Romanze, A 2017

Lina am Scheideweg

Wien, 1902: Die 19-jährige Schauspielschülerin Carolina Obertimpfler (Born) gilt als eine der schönsten Frauen der Stadt. Im Kreis des Schriftstellers Peter Altenberg (Rühmkorf) begegnet Lina dem bereits bekannten Architekten Adolf Loos (Schüchner) - und nimmt seinen spontanen Heiratsantrag an.

Darum geht's in ‚Lina‘:

Nach anfänglich großer Nähe entwickelt sich die Ehe für sie zu einer bedrückenden Erfahrung, denn hinter ihrem kindlichen Gesicht verbirgt sich eine starke Persönlichkeit. Der visionäre Kulturpublizist Loos hat in fast allen Lebensbereichen moderne, aber vor allem strikte Vorstellungen. Lina fühlt sich bevormundet und in ihren beruflichen Plänen entmutigt. Da lernt sie den freiheitsliebenden und sie leidenschaftlich umwerbenden Maturanten Heinz Lang (Muth) kennen.

Unsere Meinung zu ‚Lina‘:

Sorgfältiges, bisweilen etwas zähes Biopic, das den Lebensspuren der echten Lina Loos (1882-1950) folgt.

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber – 5 Sterne undercover [KINOTIPP]

Freundliches Weichei Kumail Nanjiani und Riesenbulle Dave Bautista jagen Bösewicht

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain [KINOTIPP]

Schlaganfall zwingt Topmanager Fabrice Luchini zum Umdenken – und bringt ihn auf den Jakobsweg

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light [KINOTIPP]

Junger Paktistani (Viveik Kalra) fühlt sich ständig fehl am Platz – bis ihm die Musik von Bruce Springsteen Hoffnung spendet

Kinotipps
Good Boys

Good Boys [KINOTIPP]

Max, Thor und Lucas wollen herausfinden, wie man richtig küsst – und stapfen dabei von einem Fettnäppfchen ins nächste

Kinotipps
Streik

Streik [KINOTIPP]

Das neue bewegendes Sozialdrama von Stéphane Brizé (Der Wert des Menschen)