Like Someone In Love

Drama, F/J 2012
Die junge Studentin schlägt sich durch Tokio

Die junge Studentin schlägt sich durch Tokio

Regisseur Abbas Kiarostami stellt sich nach "Copie Conforme" einer weiteren kulturellen Herausforderung. Er drehte in Japan und erzählt in "Like Someone In Love" die Geschichte vom Verhältnis einer jungen Frau zu einem alten Mann.

Als Schauplatz wählt Kiarostami Tokio: Eine junge Studentin prostituiert sich in der pulsierenden Großstadt, um ihr Studium zu finanzieren. Eines Nachts wird sie zum greisen Professor Watanabe geladen. Während sie am liebsten gleich zur Sache kommen würde, will der einsame Gelehrte nur ein paar schöne Stunden mit ihr verbringen, einen Wein trinken und Konversation treiben. Nach einer gemeinsamen Nacht, von der nicht klar wird, ob sie eher sexueller oder gesprächiger Natur war, fährt Watanabe sie am nächsten Tag zur Universität, wo die beiden auf den cholerischen Freund der Studentin treffen.

Kiarostami interessiert sich auch in seinem neuen Film nicht für eine alles erklärende Erzählweise, bei der Ursache und Wirkung psychologisch und dramaturgisch fein säuberlich durchexerziert werden.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...

Kinotipps
Fahrenheit 11/9

Fahrenheit 11/9

In seiner neuen Doku legt sich US-Dokufilmer Michael Moore mit Donald Trump an