Liebe bringt alles ins Rollen

Romantikkomödie, Frankreich, Belgien 2018

Liebe bringt alles ins Rollen

Komödie mit Franck Dubosc (der auch Regie führte) als Playboy, der sich als Rollstuhlfahrer ausgibt, um eine Frau zu erobern, die ebenfalls im Rollstuhl sitzt.

Jocelyns Hobby ist es, Frauen ins Bett zu kriegen. Der arrogante Geschäftsmann schreckt vor keinem Trick zurück, um sein Ziel zu erreichen. Nun hat es ihm die attraktive Julie angetan. Durch ein Missverständnis bekommt sie den Eindruck, er sei körperlich beeinträchtigt. Er lässt sie in diesem Glauben. Doch als er sich in ihre Schwester Florence verliebt, kommt Jocelyn in die Bredouille: Sie sitzt wirklich im Rollstuhl. Er muss Farbe bekennen.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging