Liebe auf den ersten Schlag

Komödie/Romanze, F 2014
Arnaud glaubt an die Liebe, Madeleine an den Weltuntergang

Arnaud glaubt an die Liebe, Madeleine an den Weltuntergang

Madeleine bereitet sich mit einem harten Survival-Training auf das Ende der Welt vor. Arnaud hilft seinem Bruder in der Tischlehrwerkstatt seines verstorbenen Vaters. Madeleine ist schroff, abweisend, brüsk, aber hübsch. Arnaud eher cool und offen. Auf den ersten Blick haben beide nichts gemein. "Liebe auf den ersten Schlag" von Thomas Cailley ist eine Romanze, bei der es nicht immer sanft zugeht.

Die Komödie ist der erste Langfilm des 35-jährigen Franzosen, für den er beim Filmfest Cannes in der Nebenreihe "Quinzaine des Réalisateurs" gleich mehrmals ausgezeichnet wurde. Denn nicht nur die Hauptdarsteller Adèle Haenel und Kévin Azaïs, die 2012 als European Shootingstar ausgezeichnet wurden, überzeugen. Die Romanze spielt vor dem etwas ungewöhnlichen Hintergrund eines Survival-Camps und ist gepickt mit Humor.

Die erste Begegnung mit Madeleine verläuft für Arnaud nicht sehr angenehm: Bei einem Demonstrationskampf über Selbstverteidigung streckt ihn Madeleine zu Boden. Um ihrer Umklammerung zu entkommen, weiß er sich nicht anders zu helfen, als sie zu beißen. Arnaud ist von ihr fasziniert. Er schreibt sich in dasselbe zweiwöchige militärische Kampflager ein wie sie.

Was folgt sind eine Romanze und ein Entlarvungsprozess. Denn Madeleine lässt ihre Fassade fallen, hinter der sie ihre Ängste versteckt. Und auch Arnaud macht einen Reifeprozess durch - vor einer subtil geführten Kamera und angereichert mit witzigen Dialogen.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...