Lemony Snicket's rätselhafte Ereignisse

Abenteuer/Fantasy, USA 2004
Lemony Snicket's rätselhafte Ereignisse

Es gibt Filme, deren Erfolg bereits von vorneherein so gut wie sicher scheint. Mit "Lemony Snicket's rätselhafte Ereignisse" startet so ein Fantasy-Blockbuster. Jim Carrey brilliert als böser Graf Olaf, Meryl Streep als bizarre Tante Josephine in einer Jugendbuchverfilmung, die sicher nicht nur den jungen Zuschauern gefallen wird.

Die Baudelaire-Kinder Violet, Klaus und Sunny haben es nicht leicht. Bei einem mysteriösen Feuer sind ihre steinreichen Eltern umgekommen, und deren Haus ist bis auf die Mauern heruntergebrannt. Um an das unermesslich große Erbe der Waisen zu gelangen, nimmt sich der böse Onkel, der erfolglose Schauspieler Graf Olaf, der Kinder an. Sein Ziel: Sie so schnell wie möglich um die Ecke zu bringen.

Im Film tippt Snicket im halbdunklen Turmstübchen die unerfreulichen Begebenheiten in seine Schreibmaschine, Jude Law leiht dem untypischen Märchenonkel im englischen Original die geheimnisvolle Stimme. Wir begleiten die Kinder auf ihrer Flucht vor dem bösen Onkel, der immer und überall auftaucht, wo es den Baudelaires gerade zu gefallen begonnen hat. Mit Violets Erfindungsgabe, dem angelesenen Wissen von Klaus und manchmal auch der Beißkraft der kleinen Sunny wissen sich die Drei auch aus den aussichtslosesten Situationen zu befreien.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses