Lemming

Drama/Thriller, F 2005
Ein Abendessen der frostigen Art

Ein Abendessen der frostigen Art

Was für ein Albtraum: Alles ist vorbereitet für das Abendessen mit dem Chef und seiner Frau. Alles soll schön und harmonisch sein und der Karriere dienen. Doch dann gerät der Abend zum bitteren Ehe-Showdown der Gäste. Mit dieser Schlüsselszene in Dominik Molls Film "Lemming" gleitet das friedlich-sorglose Leben eines jungen Paares langsam aber sicher in ein gespenstisches Szenario über.

Seit drei Jahren sind Alain und Benédicte glücklich verheiratet. Alain (Laurent Lucas) ist ein Technikfreak und Erfinder, der sich in der Illusion wiegt, sein Leben voll unter Kontrolle zu haben. Benedicte (Charlotte Gainsbourg) kümmert sich zärtlich um ihren Mann und das neue Haus in nobler Hanglage einer Stadt in Südfrankreich. Aber die Idylle zeigt Risse. Als merkwürdiges Vorzeichen zieht Alain einen toten Lemming aus dem verstopften Abfluss. Die kleinen Nager aus Nordeuropa sind wegen ihrer angeblichen Massenselbstmorde legendär.

So rätselhaft wie der Lemming ist auch Alice (Charlotte Rampling), die Frau von Alains Chef (André Dussollier). Das gemeinsame Abendessen gerät zum Fiasko. Das Industriellen-Paar erscheint viel zu spät und sichtlich verstört. Mit versteinerter Miene schikaniert Alice ihren Mann und die arglosen Gastgeber, um sich für die dauernden Seitensprünge ihres Gatten zu rächen. Am Tag danach versucht Alice zunächst erfolglos, den jungen Alain zu verführen, besucht dann die sensible Benédicte und erschießt sich im Gästezimmer.

Was folgt, ist eine anspruchsvolle Mischung aus Psychothriller und Seelenwanderungs-Geschichte. Benédicte reagiert ausgesprochen heftig auf das Drama und scheint sich auf seltsame Art mit der toten älteren Frau zu identifizieren. Sie beginnt ein Verhältnis mit dem gar nicht traurigen Witwer. Alains heile Welt zersplittert. Was hatte Alice vor ihrem Selbstmord gesagt? "Haben Sie nicht Angst vor dem Tag, an dem es weniger gut gehen wird?"

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage