Leid und Herrlichkeit

Drama, Spanien 2019

Leid und Herrlichkeit

Regie-Altmeister Pedro Almodóvar kehrt mit seinem persönlichsten Film zurück auf die Kinoleinwand. Mit dabei: Antonio Banderas als exzentrischer Filmemacher Salvador und Penélope Cruz als dessen am Rande des Nervenzusammenbruchs stehende Mutter.

Das Filmemachen ist das ganze Leben von Salvador Mallo (Antonio Banderas). Er hat sich hochgearbeitet: In den 1960er-Jahren siedelte seine Familie nach Valencia um, unter ärmlichen Verhältnissen. Nun, ein halbes Leben später, klopft das Alter bei Mallo an die Tür. Auch die Kunst läuft nicht mehr so wie früher. Je tiefer er in die Krise gerät, desto mehr werden Erinnerungen wach: an seine Mutter (Penélope Cruz), an das Erwachen der Sexualität, an Liebe und Trennung.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...