Le Coeur Des Hommes

Komödie/Romanze, F 2003
Spielfilmdebüt eines 50-Jährigen

Spielfilmdebüt eines 50-Jährigen

Erst mit 50 Jahren drehte der Franzose Marc Esposito 2002 seinen ersten Spielfilm. Die Tragikomödie "Le Coeur des hommes" dreht sich um die lebenslange Freundschaft vierer Männer, die durch mehrere Schicksalsschläge auf die Probe gestellt wird.

Seit Ihrer Jugend in einer Pariser Vorstadt sind Alex, Jeff, Antoine und Manu in enger Freundschaft verbunden. Auch beruflich haben sie ihren Weg gemacht: Alex und Jeff haben eine kleine Gruppe gut laufender Sportzeitungen gegründet, Antoine ist Sportlehrer an einem großen Pariser Gymnasium und Manu besitzt ein gut gehendes Feinkostgeschäft. Doch durch der Tod eines Vaters, der Seitensprung einer Frau, die Hochzeit einer Tochter bringen Spannungen in das harmonische Verhältnis.

Regisseur Esposito war jahrelang Redakteur und Herausgeber von Filmzeitschriften. 1989 drehte er dann seinen ersten Kurzfilm dem zwei weitere und eine Doku folgen sollen. Mit "Le Coeur Des Hommes" versucht er leichtfüßige Komödie und tiefgründiges Drama in einem zu drehen. Dabei setzt er manchmal zu sehr auf die schnelle Pointe. Für Cineasten die französisches Erwachsenen-Kino schätzen trotzdem sehenswert.

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Mark Wahlberg jagt die Attentäter auf den Boston-Marathon

Kinotipp: Boston

Chronik des 2013-Bombenattentats mit Mark Wahlberg

Kinotipps
Der Kater Bob verändert das Leben von Straßenmusiker Luke

Kinotipp: Bob, der Streuner

Miau!

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama