Laurence Anyways

Drama/Romanze, CDN/F 2012
Ungewöhnliche Liebesgeschichte

Ungewöhnliche Liebesgeschichte

Nach "Ich habe meine Mutter getötet" (2009) und "Herzensbrecher" (2010) hat Regiewunderkind Xavier Dolan in seinem dritten Film "Laurence Anyways" mit wundervollen Bildern eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen im Wandel erzählt.

Laurence (Melvil Poupaud) ist Literaturdozent, Mitte 30 und in seine Freundin Frédérique (Suzanne Clément), kurz Fred genannt, verliebt, die beim Film arbeitet. Die beiden führen eine harmonische und glückliche Partnerschaft. Doch während einer Reise nach New York gesteht er seiner Freundin, dass er sich in seinem Körper nicht wohlfühlt - so sehr, dass er in Zukunft als Frau leben möchte. Fred ist völlig außer sich - bedeutet dies das Ende ihrer wunderbaren Beziehung? Kann sie mit einem weiblichen Laurence zusammenleben? Allmählich gewöhnt sich Fred an den Gedanken. Aber nicht das Umfeld der beiden - Laurence verliert seinen Job, doch Fred hält zu ihm - und unterstützt ihn beim Frauwerden. Doch das ist erst der Beginn einer komplizierten und doch innigen Liebe.

Nicht das Geschlecht, sondern das Individuum ist es, in das man sich verliebt - so lautet die Schlussfolgerung von Xavier Dolans Liebesgeschichte "Laurence Anyways". Der dritte Spielfilm des kanadischen Regisseurs ist nach den beiden Vorgängern erneut ein Werk von Schönheit - vom 4:3 Format über Zeitlupe bis zu exaltierter Musik.

Kinotipps
Antonio Um Dois Tres

Antonio Um Dois Tres

Kinotipps
Ploey - Du fliegst niemals allein

Ploey - Du fliegst niemals allein

Kinotipps
Ciao Chérie

Ciao Chérie

Kinotipps
Krystal

Krystal

Kinotipps
Der Affront

Der Affront

Kinotipps
Phaidros

Phaidros