Lateinamerika zu Gast in der Stöbergasse

Die neuesten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Lateinamerika präsentiert das Filmhaus Stöbergasse bis 1. Juli bei den Lateinamerikanischen Filmtagen in Wien. Im Zusammenarbeit mit dem Internationalen Filmfestival Innsbruck wurde der Schwerpunkt kubanische Filmkomödien zusammengestellt. Special Guest ist der erfolgreichste Drehbuchautor Kubas, Eduardo del Llano. ****

Die Programmreihe kubanische Filmkomödien reicht von frühen Werken, die unmittelbar nach der Revolution entstanden sind, bis zum zeitgenössischen Film. Die Liebeskomödie "Quiereme V Veras" ("Liebe mich und Du wirst sehen") von Daniel Díaz Torres hat in der Filmreihe ebenso Platz wie die kritischen Gesellschaftsstudie "La Vida Es Silbar" ("Das Leben ein Pfeifen") von Fernando Pérez.

Im Rahmen des Schwerpunkts wird am 29. Juni auch das von Helmut Groschup herausgegebene Buch "Lachen und Weinen" (ISBN: 3706514494) präsentiert, das sich mit kubanischen Filmkomödien auseinandersetzt.

INFO: Lateinamerikanische Filmtage, bis 1. Juli 2001. Filmhaus Stöbergasse, 1050 Wien, Stöbergasse 11-15, Tel. 01/ 54 666/30. Nähere Infos unter

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...