Lateinamerika zu Gast in der Stöbergasse

Die neuesten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Lateinamerika präsentiert das Filmhaus Stöbergasse bis 1. Juli bei den Lateinamerikanischen Filmtagen in Wien. Im Zusammenarbeit mit dem Internationalen Filmfestival Innsbruck wurde der Schwerpunkt kubanische Filmkomödien zusammengestellt. Special Guest ist der erfolgreichste Drehbuchautor Kubas, Eduardo del Llano. ****

Die Programmreihe kubanische Filmkomödien reicht von frühen Werken, die unmittelbar nach der Revolution entstanden sind, bis zum zeitgenössischen Film. Die Liebeskomödie "Quiereme V Veras" ("Liebe mich und Du wirst sehen") von Daniel Díaz Torres hat in der Filmreihe ebenso Platz wie die kritischen Gesellschaftsstudie "La Vida Es Silbar" ("Das Leben ein Pfeifen") von Fernando Pérez.

Im Rahmen des Schwerpunkts wird am 29. Juni auch das von Helmut Groschup herausgegebene Buch "Lachen und Weinen" (ISBN: 3706514494) präsentiert, das sich mit kubanischen Filmkomödien auseinandersetzt.

INFO: Lateinamerikanische Filmtage, bis 1. Juli 2001. Filmhaus Stöbergasse, 1050 Wien, Stöbergasse 11-15, Tel. 01/ 54 666/30. Nähere Infos unter

Kinotipps
Samir gibt vor, Nichtschwimmer zu sein

Kinotipp: Der Effekt des Wassers

Romantischer Spaß mit einem Kranführer, der sich in eine Schwimmlehrerin verliebt

Kinotipps
Haben Maddy und Olly eine Chance?

Kinotipp: Du neben mir

Bestselleradaption: Finden zwei Teenies trotz scheinbar unüberwindbarer Barrieren zusammen?

Kinotipps
Oum Yazan muss früher oder später die Wahrheit hereinlassen

Kinotipp: Innen Leben

Was der Syrien-Krieg anrichtet …

Kinotipps
Mensch gegen Maschine

Kinotipp: Transformers 5: The Last Knight

Krawallkino de luxe von Michael Bay

Kinotipps
Maria ist auf der Spur der italienischen Mafia

Kinotipp: Maria Mafiosi

Mafia-Ulk made in Bayern

Kinotipps
Wonder Woman will dem kriegerischen Treiben ein Ende setzen

Kinotipp: Wonder Woman

Endlich weiblicher Charme im testosterongeschwängerten DC-Superheldenuniversum