Lara Croft: Tomb Raider

Action/Abenteuer, UK/USA 2001
"Lara Croft - Tomb Raider" mit Angelina Jolie

"Lara Croft - Tomb Raider" mit Angelina Jolie

Nun ist es soweit: die Computer- und Konsolen-Heldin kommt auf die Kinoleinwand. Fans sollten beim Anblick von Lara "Angelina" Croft (Jolie) und ihren Stunts voll auf ihre Rechnung kommen. ****

Jolie, die nach eigenen Angaben anfangs mit dem Projekt nicht so viel anfangen konnte, fügte sich, je länger die Dreharbeiten dauerten, immer besser in die Rolle der super-toughen, klugen und gebildeten Action-Heldin und gilt mittlerweile nicht nur als ideale Besetzung, sondern schon als die leibhaftige "Lara Croft". Die Schatzjägerin agiert im Kinofilm "Lara Croft - Tomb Raider" in einer uralten Tempelanlage, in der sie sich auf ihrer Schatzsuche gegen widerspenstige Widersacher durchsetzen muss.

"Tomb Raider" ist außerdem die bisher erfolgreichste Adaption eines Computerspiels für das Kino. Abgesehen von den aufwändigen Spezialeffekten lobte die amerikanische Kritik vor allem die Leistung Jolies, die bisher als Darstellerin schwieriger Charaktere Beifall gefunden hatte und dafür mit einem Oscar ausgezeichnet worden war.

Die Schauspielerin nahm auch zum Computerspiel Stellung und gab an, sich schon daran versucht zu haben, aber wenig erfolgreich gewesen zu sein. Allerdings habe sie die Figur auch oft absichtlich sterben lassen, da ihr das Orgasmus-ähnliche Stöhnen so gefallen habe. Inwieweit sich Jolies Rolleninterpretation davon beeinflussen ließ, werden die Kinozuschauer spätestens nach ihrem Leinwandauftritt beurteilen können.

Kinotipps
Leo will Alma ein Leben lang zum Lachen bringen

Filmtipp: Die Geschichte der Liebe

Warum sucht Leo so hartnäckig dieses Buch?

Kinotipps
Gekommen, um das Universum zu retten

Filmtipp: Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Bilderrausch von Luc Besson

Kinotipps
Sehr spätes Mutterglück für die überraschte Nicole

Filmtipp: Das unerwartete Glück der Familie Payan

Wenn die Jung-Oma wieder Mama wird

Kinotipps
Anne genießt das Savoir-vivre in Frankreich

Kinotipp: Paris kann warten

Spielfilmregiedebüt mit 81 Jahren: Ein Film von Eleanor Coppola

Kinotipps
Eigentlich hat sich Hannah ihr Leben ganz anders vorgestellt

Kinotipp: Home Is Here

Seltsame Dinge passieren im Haus eines Finanzberaters

Kinotipps
Kati bekommt die Chance, einen Fehler rückgängig zu machen

Kinotipp: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Charmante Sommerromanze