Land der Wunder

Drama, I/CH/D 2014
Eine Familie am Rande der Auflösung

Eine Familie am Rande der Auflösung

Ohne mit der Wimper zu zucken steht das Mädchen da, öffnet leicht seinen Mund, aus dem Bienen krabbeln. Es ist eines der vielen starken Bilder in der Coming-of-Age-Fabel "Land der Wunder" (Original: "Le Meraviglie"), die in unseren Kinos startet. In Cannes erhielt die deutsch-italienische Regisseurin Alice Rohrwacher heuer für ihr eindringliches Sozialdrama den Großen Preis der Jury.

Ohne die zwölfjährige Gelsomina (Maria Alexandra Lungu) geht bei der familiären Bienenzucht nichts. Sie ist helfende Hand und Liebling ihres Vaters Wolfgang (Sam Louwyck), einem deutschen Aussteiger, der krampfhaft an der Idee eines idyllischen Landlebens mit seiner Frau Angelica (Alba Rohrwacher), der Mitarbeiterin Coco und den vier Töchtern festhält. Doch die Imkerei im norditalienischen Umbrien ist gefährdet, tötet doch der Düngereinsatz der Nachbarn die hauseigenen Bienenvölker und fehlt das Geld, die schäbigen Räumlichkeiten zur Honigproduktion EU-richtliniengetreu umzubauen. Die Aufnahme des zu resozialisierenden Jungkriminellen Martin soll zusätzliches Geld und männliche Verstärkung an den Bauernhof bringen.

Als Gelso Zeugin eines Werbespot-Drehs für die Realityshow "Land der Wunder" wird, bei der traditionelle Familienbetriebe ihre Produkte vorstellen und Geld gewinnen können, sieht sie eine verheißungsvolle Chance - und in der bildschönen Moderatorin Milly (Monica Bellucci) ein prinzessinnengleiches Vorbild aus einer ihr unbekannten Welt. Hinter dem Rücken ihres ablehnenden Vaters meldet sie die Familie beim Wettbewerb an.

Mit eindringlichen Bildern von Landschaft und Bienenarbeit erzählt Alice Rohrwacher langsam und subtil von einer Zeit des Umbruchs unter der brennend heißen Sonne der Toskana. Neue Wege in der Landwirtschaft, der Übergang zur Pubertät, die Verschiebungen im Familiengefüge: Erklärung ist nicht vonnöten, wenn der aufbrausende Wolfgang seine scheinbaren Post-68-er-Träume nicht zuletzt mit der fortschreitenden Emanzipation Gelsominas von ihrem geliebten Vater schwinden sieht.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...