Lady Henderson präsentiert

Komödie/Drama, GB 2005
Judi Dench (r.) als freche "Lady Henderson"

Judi Dench (r.) als freche "Lady Henderson"

"No sex, please - we're british" - so lautet der Titel einer britischen Komödie aus dem Jahr 1973, die mit einem Augenzwinkern, britische Prüderie entlarvte. Es geht um die erste Nacktrevue Englands. Komödien-Fachmann Stephen Frears liefert nun mit "Lady Henderson präsentiert" eine Neuverfilmung.

In den dreißiger Jahren erbt die reiche Witwe Henderson (Oscar-Preisträgerin Dame Judi Dench) ein Theater, das nicht zum großen Erfolg kommen will. Lady Henderson nutzt daher ihre Kontakte, um die Erlaubnis für ein gewagtes Unterfangen zu bekommen. Nach dem Vorbild erfolgreicher Shows im Pariser Moulin Rouge will sie ihren Landsleuten gemeinsam mit ihrem künstlerischen Leiter (Bob Hoskins) eine Nackt-Revue präsentieren. Auch der Name wird quasi kopiert. Das Etablissement heißt Windmill.

Allerdings dürfen sich die Mädchen im sittenstrengen Großbritannien der damaligen Zeit auf der Bühne nicht bewegen, sondern müssen wie Kunstwerke still stehen. Dann kommen die Bombennächte - und das Windmill spielt als einziges Theater Londons weiter.

Kinobesucher können sich an vielen Variete-Nummern und am perfekt einstudierten 40er-Jahre-Musical-Sound des Windmill-Hauptsängers erfreuen, gespielt von Will Young, der mit "Pop Idol" berühmt wurde, der britischen Version von "Starmania". Allerdings kann sich der Film nicht zwischen Musical, Sozialstudie, Antikriegsfilm, Liebesdrama und Komödie entscheiden. Regisseur Frears soll sich nach erstem Lesen des Drehbuchs gefragt haben: "Und wo ist die Story?" Eine Antwort hat er nicht gefunden.

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere

Kinotipps
Love, Cecil

Love, Cecil

Doku über den ikonischen Fotografen Cecil Beaton

Kinotipps
Guitar Driver

Guitar Driver

Dokumentarfilm über den österreichischen Musiker und Extremgitarristen Karl Ritter

Kinotipps
303

303

Langsame Annäherung zweier junger Menschen als Roadmovie

Kinotipps
Clash

Clash

Ägypten 2013: zwischen actiongeladenem Drama und absurder Farce