La Nina Santa

Drama/ , RA/I/NL/E 2004
Nina plant was

Nina plant was

Erwachsen werden ist immer schwer - und wenn man katholisch erzogen worden ist, dann vielleicht etwas mehr. Regisseurin Lucrecia Martel erzählt in ihrem Film vom Seelenkonflikt einer Teenagerin, die zwischen aufkeimender Sexualität und frommer Leidenschaft hin und her gerissen ist.

Im heruntergekommenen Hotel Thermas in Salta findet ein HNO-Kongress statt. Unter den teilnehmenden Ärzten ist auch Dr. Jano (Carlos Belloso), der sich zu Helena, der Besitzerin des Hotels, hingezogen fühlt, sich in einem unbedachten Moment aber auch an Helenas Tochter Amalia (María Alche) drückt. Eine folgenschwere Handlung: Gefangen zwischen religiöser Erziehung und erwachender Sexualität glaubt Amalia, ihre Berufung darin gefunden zu haben, Dr. Janos Seele zu retten. Als sie sich ihrer besten Freundin Joséfina offenbart, setzt sie damit eine Kette von Ereignissen in Gang.

Kinotipps
Kirschblüten & Dämonen

Kirschblüten & Dämonen

Fortsetzung des Familiendramas von Doris Dörrie

Kinotipps
Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Maggie Smith, Judy Dench, Eileen Atkins und Joan Plowright in Plauderstimmung

Kinotipps
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß

Gangsterfilm und Roadmovie aus China

Kinotipps
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Alle Fäden des Marvel-Universum laufen zum ultimativen Showdown zusammen

Kinotipps
Ein letzter Job

Ein letzter Job

Thriller mit Michael Caine, Jim Broadbent und Ray Winstone

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Liebeserklärung an das Paris der Belle Epoque und an das Theater an sich