La Mosquitera

Drama, E 2010
Eine Familie und ihre Schwierigkeiten

Eine Familie und ihre Schwierigkeiten

Dass Tragödie und Komödie nahe bei einander liegen, versucht der spanische Regisseur Augusti Vila mit seinem Film "La Mosquitera" zu beweisen. Er erzählt von einer dysfunktionalen Familie, die langsam zerbricht. Die Hilflosigkeit in diesem Verfallsprozess kompensieren die Protagonisten mit trockenem Humor.

Auf den ersten Blick sind Miquel, Alícia und ihr 15-jähriger Sohn Lluís eine gut situierte katalanische Familie. Bei genauerem Hinsehen ist das familiäre Zusammenleben eine Fassade mit tiefen Rissen. Die Eltern vermeiden eifrig, sich das Scheitern ihrer Ehe einzugestehen. Der Sohn spricht nicht viel, bringt stattdessen herrenlose Hunde und Katzen mit nach Hause und nimmt Drogen. Die Situation gerät aus dem Lot, als Miquel beginnt, der jungen kolumbianischen Putzfrau Ana Avancen zu machen, und Alícia anfängt, sich auf den Flirt mit Sergi, dem Klassenkameraden ihres Sohnes, einzulassen...

Der Film ist bereits 2010 entstanden und wurde u.a. beim Festival von Karlovy Vary mit einem Crystal Globe ausgezeichnet. Kritiker loben vor allem die schauspielerische Leitung von Geraldine Chaplin als Alzheimer-Patientin. Der Film wird nur im Wiener Top-Kino gezeigt.

Kinotipps
Crawl

Crawl

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber - 5 Sterne undercover

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light

Kinotipps
Good Boys

Good Boys