La Buena Vida - Das gute Leben

Dokumentation/Drama, D 2015

Ein kolumbianisches Dorf muss einem Kohletagebau weichen

In Jens Schanzes Dokumentarfilm "La Buena Vida - Das gute Leben" muss ein kolumbianisches Dorf einem Kohletagebau weichen, damit Europa seine Energieversorgung sichern kann.

In den Wäldern im Norden Kolumbiens haben Jairo Fuentes und die anderen Bewohner der Dorfgemeinschaft Tamaquito alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte, halten Tiere. Doch der Kohleabbau in der Mine El Cerrejon droht, ihnen die Lebensgrundlage zu entziehen. Mit einer Ausdehnung von 700 Quadratkilometern ist es die größte Förderungsstätte der Welt. In alle Welt wird die gewonnene Steinkohle exportiert - während die Dorfgemeinschaft um ihr Leben kämpfen muss.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva the Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...