L'amour fou: Yves Saint Laurent

Dokumentation, F 2010
Eine intensive Liebes- und Lebensgeschichte

Eine intensive Liebes- und Lebensgeschichte

Das Leben des 2008 verstorbenen französischen Modezaren Yves Saint-Laurent und seinem Lebenspartner Pierre Berge, der 50 Jahre lang an der Seite des Stardesigners verbracht hat, steht im Mittelpunkt der Dokumentation "L'amour fou: Yves Saint Laurent".

Regisseur Pierre Thoretton nähert sich mit viel Gefühl der engen und teilweise turbulenten Beziehung zwischen Saint-Laurent und seinem Lebens- und Geschäftspartner Berge und begleitet diesen bei der Auflösung des gemeinsamen Haushalts nach dem Tod des Designers. Der Film erzählt die Geschichte vom professionellen Aufstieg und privaten Absturz von Saint-Laurent, der unter starken Depressionen litt und sich dem Drogenkonsum hingab. Berge gründete und führte das Modeunternehmen, während Saint-Laurent zwei Kollektionen pro Jahr entwerfen musste, ohne sich zu wiederholen, während sich die Modebranche änderte, die Krise die Luxusindustrie belastete und die 1990er Jahre das Imperium des Modegenies bedrohten.

Im Dokumentarfilm sind noch nie veröffentlichte Szenen von Saint-Laurent gemeinsam mit dem Künstler Andy Warhol und Mick Jagger ebenso wie Interviews mit Berge, der über seinen Partner spricht, zu sehen. Gut 4.000 Kleidungsstücke hat der 1936 geborene Mode-Zar in seinem Leben entworfen. In Erinnerung bleibt unter anderem sein Satz: "Das schönste Kleidungsstück für eine Frau sind die Arme des Mannes, den sie liebt. Aber für alle diejenigen, die dieses Glück nicht haben, bin ich da."

Kinotipps
Ocean's 8

Ocean's 8

Das Spin-Off mit geballter Frauenpower

Kinotipps
Namrud - Troublemaker

Namrud - Troublemaker

Kinotipps
The Strangers: Opfernacht

The Strangers: Opfernacht

Kinotipps
Seeing Voices

Seeing Voices

Doku über das Leben Gehörloser

Kinotipps
Glory

Glory

Bulgarische Satire

Kinotipps
Pio - A ciambra

Pio - A ciambra

Coming-of-Age-Drama über die Welt der Roma in Süditalien