L'amour fou: Yves Saint Laurent

Dokumentation, F 2010
Eine intensive Liebes- und Lebensgeschichte

Eine intensive Liebes- und Lebensgeschichte

Das Leben des 2008 verstorbenen französischen Modezaren Yves Saint-Laurent und seinem Lebenspartner Pierre Berge, der 50 Jahre lang an der Seite des Stardesigners verbracht hat, steht im Mittelpunkt der Dokumentation "L'amour fou: Yves Saint Laurent".

Regisseur Pierre Thoretton nähert sich mit viel Gefühl der engen und teilweise turbulenten Beziehung zwischen Saint-Laurent und seinem Lebens- und Geschäftspartner Berge und begleitet diesen bei der Auflösung des gemeinsamen Haushalts nach dem Tod des Designers. Der Film erzählt die Geschichte vom professionellen Aufstieg und privaten Absturz von Saint-Laurent, der unter starken Depressionen litt und sich dem Drogenkonsum hingab. Berge gründete und führte das Modeunternehmen, während Saint-Laurent zwei Kollektionen pro Jahr entwerfen musste, ohne sich zu wiederholen, während sich die Modebranche änderte, die Krise die Luxusindustrie belastete und die 1990er Jahre das Imperium des Modegenies bedrohten.

Im Dokumentarfilm sind noch nie veröffentlichte Szenen von Saint-Laurent gemeinsam mit dem Künstler Andy Warhol und Mick Jagger ebenso wie Interviews mit Berge, der über seinen Partner spricht, zu sehen. Gut 4.000 Kleidungsstücke hat der 1936 geborene Mode-Zar in seinem Leben entworfen. In Erinnerung bleibt unter anderem sein Satz: "Das schönste Kleidungsstück für eine Frau sind die Arme des Mannes, den sie liebt. Aber für alle diejenigen, die dieses Glück nicht haben, bin ich da."

In TV und Kino finden: Pierre Thoretton

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!