Krrish

Action/Abenteuer, IND 2006
"Krrish": Sequel zu Bollywood-Blockbuster

"Krrish": Sequel zu Bollywood-Blockbuster

"Krrish" ist die Bollywood-Version von "Superman". Der junge Krrishna wurde mit übernatürlichen Kräften geboren - ein Vermächtnis seines Vaters, der in Kontakt mit einem Außerirdischen stand. Als ein Wissenschafter mit seinem Supercomputer die Welt bedroht wird er zum Superhelden Krrish.

Nach dem tragischen Tod seiner Eltern wird Krrishna (Hrithik Roshan) von seiner Großmutter Sonia aufgezogen und vor der restlichen Welt in einsamen Wäldern versteckt gehalten. Eines Tages begegnet er mitten in der Wildnis Priya und verliebt sich prompt in sie. Als sie jedoch in ihre Heimat Singapur zurückgeht, macht er sich vor lauter Liebeskummer kurzentschlossen mit einer Maske getarnt auf in die fremde Metropole, um ihr nah zu sein.

Doch erwartet ihn hier nicht nur seine Herzensdame, sondern eine noch viel größere und bösere Herausforderung: Der Wissenschaftler Dr. Siddarth Arya (Naseeruddin Shah) spielt Gott und versucht sich mit Hilfe eines Supercomputers unbesiegbar zu machen. Uns schon bald wird Krrishna zum maskierten Superhelden "Krrish".

Die Geschichte des Vaters von Krrish wurde vor drei Jahren in dem Blockbuster "Koi... Mil Gaya" erzählt, der sich an Spielbergs "E.T." orientierte. Im Sequel kann man nun eher eine Version von Superman erkennen. Ein programmierter Hit in Indien und auch ein Beispiel für neues Bollywood-Kino.

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere

Kinotipps
Love, Cecil

Love, Cecil

Doku über den ikonischen Fotografen Cecil Beaton

Kinotipps
Guitar Driver

Guitar Driver

Dokumentarfilm über den österreichischen Musiker und Extremgitarristen Karl Ritter

Kinotipps
303

303

Langsame Annäherung zweier junger Menschen als Roadmovie

Kinotipps
Clash

Clash

Ägypten 2013: zwischen actiongeladenem Drama und absurder Farce