Kirschblüten - Hanami

Romanze/Drama, D/F 2008
Liebe zu Japan: Hannelore Elsner und Elmar Wepper

Liebe zu Japan: Hannelore Elsner und Elmar Wepper

Mit "Kirschblüten - Hanami" ist Doris Dörrie ein sehr bewegender und berührender Film gelungen. Der bodenständige Rudi hat Krebs, doch das weiß nur seine aufopferungsvolle Frau Trudi. Um ihm noch ein paar schöne Stunden zu schenken, überredet Trudi ihren Mann zu einer Reise. Doch dann stirbt Trudi völlig überraschend und Rudi geht allein auf die große Reise nach Japan und zu seinem eigenen Ich.

Elmar Wepper spielt den völlig aus der Bahn geworfenen Mann aus dem Allgäu, der auf einer Reise nach Japan - dem Sehnsuchtsland seiner gestorbenen Frau - Trudis und auch sein eigenes Wesen ganz neu entdeckt.In Japan macht Rudi die Bekanntschaft mit einer jungen Tänzerin und erlebt, dass er seiner Frau auch nach ihrem Tod nahe sein kann.

Dörrie ("Männer", "Bin ich schön?") erzählt die Geschichte dieses Paares - sie ist Hausfrau, er Abteilungsleiter in einer Abfallentsorgungsfirma - sehr stimmig und mit gutem Auge für die schönen wie schmerzlichen Details menschlicher Beziehungen. Gleichsam dem Leben abgeschaut sind die Szenen, in denen das Paar auf der letzten gemeinsamen Reise seine Kinder (Felix Eitner und Birgit Minichmayr) in Berlin besucht, die aber überhaupt kein Ohr für die Eltern haben.

Die Kirschblüte sei eine Metapher für die Vergänglichkeit, erläuterte Dörrie auf der Berlinale, wo der Film im Wettbewerb lief. "Die Kirschbäume blühen nur kurz, so wie wir. Wenn wir aber verpassen, auch nur kurz aufzublühen, haben wir Pech gehabt", meinte die Regisseurin. Beeindruckt sei sie von der Leistung ihres Hauptdarstellers Wepper: "Das Überwältigende an Elmar ist, dass er so überhaupt keine Pose hat." Mit unglaublicher Offenheit und Neugier begegne er neuen Rollen.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...