Kiriku und die wilden Tiere

Family/ , F 2005
Kiriku ist mal wieder flott unterwegs

Kiriku ist mal wieder flott unterwegs

Weniger eine Fortsetzung denn eine Erweiterung des ersten Kiriku-Filmes, erzählt dieser Trickfilm von Michel Ocelot von weiteren Erlebnissen des kleinsten und schnellsten Jungen Westafrikas. Durch die episodische Erzählweise und seine Kürze eignet sich dieser Zeichentrickfilm schon für die kleinsten Zuschauer sehr gut .

Der kleine Kiriku entdeckt, dass eine Hyäne hinter der Verwüstung der Gemüsegärten steckt und schlägt sie in die Flucht. Er zeigt den Dorfbewohnern, wie man durch Töpfern zu Wohlstand gelangen kann, unternimmt einen unfreiwilligen Ausritt auf einer Giraffe und besorgt den vergifteten Frauen des Dorfes rechtzeitig das heilsame Gegenkraut. Doch hinter den Missgeschicken, die seinem Dorf in letzter Zeit widerfahren, steht die böse Hexe Karaba.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder