Kiriku und die wilden Tiere

Family/ , F 2005
Kiriku ist mal wieder flott unterwegs

Kiriku ist mal wieder flott unterwegs

Weniger eine Fortsetzung denn eine Erweiterung des ersten Kiriku-Filmes, erzählt dieser Trickfilm von Michel Ocelot von weiteren Erlebnissen des kleinsten und schnellsten Jungen Westafrikas. Durch die episodische Erzählweise und seine Kürze eignet sich dieser Zeichentrickfilm schon für die kleinsten Zuschauer sehr gut .

Der kleine Kiriku entdeckt, dass eine Hyäne hinter der Verwüstung der Gemüsegärten steckt und schlägt sie in die Flucht. Er zeigt den Dorfbewohnern, wie man durch Töpfern zu Wohlstand gelangen kann, unternimmt einen unfreiwilligen Ausritt auf einer Giraffe und besorgt den vergifteten Frauen des Dorfes rechtzeitig das heilsame Gegenkraut. Doch hinter den Missgeschicken, die seinem Dorf in letzter Zeit widerfahren, steht die böse Hexe Karaba.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern