Kinshasa Symphony

Dokumentation, D 2010
Klassik einmal anders

Klassik einmal anders

Die zwei Deutschen Claus Wischmann und Martin Baer haben mit ihrem Dokumentarfilm "Kinshasa Symphony" Ungewöhnliches eingefangen. Darin ist zu sehen, wie einzelne Klassik-Enthusiasten mitten im Armut-Alltag der kongolesischen Hauptstadt aus gleichgesinnten Amateuren und mindestens ebensovielen Amateurinnen ein einzigartiges Symphonie-Orchester schmieden.

Kinshasa ist die Heimat von fast zehn Millionen Menschen. Und Heimat des einzigen Symphonieorchesters Zentralafrikas - L'Orchestre Symphonique Kimbanguiste. Die Doku zeigt das faszinierende Zusammenspiel des vielleicht ungewöhnlichsten Symphonieorchesters der Welt in der drittgrößten Stadt Afrikas, die zu den ärmsten unseres Planeten zählt. Der Film endet mit dem ersten triumphalen Open-Air-Konzert des Orchesters.

Kinotipps
Augenblicke - Gesichter einer Reise

Augenblicke - Gesichter einer Reise

Kinotipps
Wohne lieber ungewöhnlich

Wohne lieber ungewöhnlich

Kinotipps
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Akribisch recherchierter Dokumentarfilm über Kunst-, Bau- und lebendige Zeitgeschichte

Kinotipps
Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Bestseller-Verfilmung der Geschichte von Rhiannon und der Seele „A“

Kinotipps
System Error

System Error

Doku über mögliche Auswege aus der Kapitalismus-Krise

Kinotipps
Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Doku über die britische Musikerin und Poetin, die mit ihrer avantgardistischen elektronischen Musik berühmt wurde