King Kongs Tränen

A 2010
Peter Kern, wie er leibt und lebt

Peter Kern, wie er leibt und lebt

Mit seinem neuen Film reflektiert der österreichische Regisseur und Schauspieler Peter Kern über Themen der Zeit und die Oberflächlichkeit, mit der damit umgegangen wird. Seine Protagonisten sind Suchende, die scheitern. Peter Kern übernahm die Rolle eines Schauspielers, der bei einem Casting auf eine Kritikerin trifft.

Besonders am Herzen liegt dem Regisseur das Thema "Anders-Sein", das alle seine Filme dominiert. Aus dem Satz eines Kritikers "Hören Sie bitte damit auf, Filme zu machen", entwickelt Peter Kern seinen Film "King Kongs Tränen". Als sein Alter Ego Peter Gläubiger auf (s)eine Kritikerin trifft, entlädt sich sein aufgestautes Rachepotenzial. Umgekehrt will auch sie sich rächen - an bedeutungsloser Kunst. Dazwischen politischer "Alltag" (im Gemeindebau). Kern'sche Realität im Trash-Korsett, irgendwo zwischen Wirklichkeit und Obsession.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...