Keinohrhasen

Komödie/Romanze, D 2007
Natürlich gibt es ein Happy-End

Natürlich gibt es ein Happy-End

Für Hasen ohne Ohren gibt es keinen besseren Auftritt als in der Weihnachtszeit: Mit dem Film "Keinohrhasen" hat Til Schweiger eine romantische Komödie inszeniert, die das Herz berührt und das Zwerchfell kitzelt.

Den ungewöhnlichen Titel lieferte ein Stoffhase ohne Ohren, den Boulevardreporter Ludo (Til Schweiger) in einem Kindergarten bastelt. Dorthin hat wegen 300 Sozialstunden verschlagen, die er ableisten muss. Ludo, verantwortungslos und arrogant, trifft auf sein komplettes Gegenteil, nämlich auf die Kindergärtnerin Anna (Nora Tschirner).

"Man sieht sich immer zweimal im Leben" lautet eine Botschaft des Films. "Ich denke, jeder Mensch sollte seine Umwelt so behandeln, wie er selbst behandelt werden möchte", sagt Schweiger, der selbst hinter der Kamera stand. Wiederbegegnungen jeglicher Art erleben mehrere Figuren, darunter Wolfgang Stumph als bösartigen Taxifahrer. "Ich habe mich wirklich gefreut, dass er, der sonst in seinen Rollen den Sympathischen spielt, den fiesen Part übernommen hat", berichtet Schweiger.

Rick Kavanian ist auch bei "Keinohrhasen" mit von der Partie, ebenso Armin Rohde, Christian Tramitz und Jürgen Vogel. Auch Schweigers vier Kinder Valentin, Luna, Lilli und Emma Tiger spielen mit. "Sie haben selbst gefragt, wurden aber alle gecastet", erzählt der Vater, der von seiner Frau Dana inzwischen getrennt lebt. Dass es auf der Leinwand ein Happy End gibt, ist kein Geheimnis. "Das Konzept für einen solchen Film ist ja immer gleich: Zwei Menschen, die scheinbar nicht zusammenpassen, kommen zusammen", erklärt Schweiger. "Als Zuschauer weiß man auch, dass sie am Schluss zusammenfinden. Interessant und reizvolle Herausforderung ist es, den Weg dahin zu zeigen."

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...