Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht

Action/Komödie, USA 2004
Bruce Willis spielt den Killer Jimmy "Die Tulpe"

Bruce Willis spielt den Killer Jimmy "Die Tulpe"

Er hat es geschafft. Auftragskiller Jimmy "Die Tulpe" Tudeski (Bruce Willis) genießt seinen Vorruhestand in Mexiko. Bewaffnet mit Staubsauger, Schürze und Kopftuch gibt Jimmy den perfekten Hausmann, Hobbykoch und Hühnerzüchter. Regie-Routinier Howard Deutch übernahm die Fortsetzung von "Keine halben Sachen" - "Jetzt erst recht".

Der propere Saubermann Jimmy muss sich wieder die Hände schmutzig machen. Seine alten "Kollegen" vom organisierten Verbrechen geben einfach keine Ruhe. Tumb wie eh und je machen sie unter Führung ihres Clan-Chefs Lazlo Gogolak (Kevin Pollack) jede Menge Ärger. Auch Jimmys alter Kumpel Oz (Matthew Perry) und Ehefrau Cynthia (Natasha Henstridge) müssen höllisch aufpassen.

Dabei erweist sich der eiskalte Killer Jimmy als Weichei, das von Vaterfreuden träumt. Bruce Willis gibt sich selbstironisch und zerpflückt sein Image als Action-Held. Matthew Perry ("Friends") gibt den hysterischen, tollpatschigen Zahnarzt, der seine Patienten schon einmal mit Lachgas Schachmatt setzt. Insgesamt ein Ensemble, das einiges für die schwarzhumorige Mafia-Komödie verspricht.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...

Kinotipps
Unknown User: Dark Web

Unknown User: Dark Web

Nervenaufreibender neuer Eintrag in das boomende Desktop-Horror-Genre