Kassovitz auf "purpurnen Flüssen"

Krimi/Drama, F 2000

Mit "La Haine" und "Assassins" gelangen ihm zwei absolute Meisterwerke. Die Rede ist vom französischen Regisseur Mathieu Kassovitz. Auch vom neuen Film "Die purpurnen Flüsse" darf man sich einiges erwarten: Unter http://www.diepurpurnenfluesse.de/ gibt's die Infos zum Film. ****

Der Film handelt vom Mikrokosmos einer abgelegenen Berg-Universität, in der seltsame Morde stattfinden. Andernorts in den französischen Alpen wird eine Kindergruft geschändet. Zwei Kommissare (Jean Reno, Vincent Cassel) beginnen die Recherche. Ihre beiden Wege nähern sich immer mehr an; dabei begegnen die beiden Skinheads, einer blinden Nonne - und schließlich einem perfiden Projekt zur Zucht des perfekten Menschen zwischen Nazi- und Genwahn. Mystik versus Wissenschaft, Inzucht, Hexerei und ewiges Eis. Charakteristisch für Kassovitz sind (auch diesmal wieder) abseitige Milieueinblicke. Kiffende Jugendliche in der einzigen Hochhaussiedlung weit und breit geben der erhabenen Gipfelkulisse einen ebenso kurios zeitgemäßen Kick wie Hinterhof-Rowdys in einer verschlafenen Dorfkneipe.

In TV und Kino finden: Jean Reno, Vincent Cassel, Mathieu Kassovitz

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel