Kassovitz auf "purpurnen Flüssen"

Krimi/Drama, F 2000

Mit "La Haine" und "Assassins" gelangen ihm zwei absolute Meisterwerke. Die Rede ist vom französischen Regisseur Mathieu Kassovitz. Auch vom neuen Film "Die purpurnen Flüsse" darf man sich einiges erwarten: Unter http://www.diepurpurnenfluesse.de/ gibt's die Infos zum Film. ****

Der Film handelt vom Mikrokosmos einer abgelegenen Berg-Universität, in der seltsame Morde stattfinden. Andernorts in den französischen Alpen wird eine Kindergruft geschändet. Zwei Kommissare (Jean Reno, Vincent Cassel) beginnen die Recherche. Ihre beiden Wege nähern sich immer mehr an; dabei begegnen die beiden Skinheads, einer blinden Nonne - und schließlich einem perfiden Projekt zur Zucht des perfekten Menschen zwischen Nazi- und Genwahn. Mystik versus Wissenschaft, Inzucht, Hexerei und ewiges Eis. Charakteristisch für Kassovitz sind (auch diesmal wieder) abseitige Milieueinblicke. Kiffende Jugendliche in der einzigen Hochhaussiedlung weit und breit geben der erhabenen Gipfelkulisse einen ebenso kurios zeitgemäßen Kick wie Hinterhof-Rowdys in einer verschlafenen Dorfkneipe.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses

Kinotipps
Ein neuer Superheld - und das in Unterhosen

Kino-Tipp: Captain Underpants

Ein neuer Superheld in Feinripp