Karo und der Liebe Gott

Family/ , A 2006
Karo glaubt an einen seltsamen Gott

Karo glaubt an einen seltsamen Gott

Die achtjährige Karo kennt den Lieben Gott persönlich. Deswegen ist sie auch zuversichtlich, das er zu Stande bringt, woran sie trotz inniger Bitten scheitert - den Konflikt ihrer Eltern wieder zu kitten, die drohende Scheidung abzuwenden. "Karo und der Liebe Gott" ist der Debütfilm der österreichischen Regisseurin Danielle Proskar - harmlose Kinderunterhaltung auf der Höhe der Zeit.

Es ist ein ganz normales Familienschicksal, das sich rund um den Fernseh-Showmaster Peter Lenz (Markus Gertken), seine Frau Alice (Petra Morzé) und ihre gemeinsame Tochter Karo (Resi Reiner) zu entwickeln scheint. Die Eltern gehen auseinander, beginnen neue Beziehungen, das Kind leidet darunter und sieht seine kleine Welt zerbrechen. Als Karo eines Tages offenbar den Lieben Gott am Walkie-Talkie hat, beginnt sie Hoffnung zu schöpfen und versucht mit göttlicher Hilfe, in den Schicksalslauf einzugreifen.

Bald stellt sich heraus, dass Gott offenbar in der Nachbarwohnung Quartier genommen hat und auch weder weißen Rauschebart noch gütiges Benehmen hat. Auch spricht er nicht immer nach der heiligen Schrif. Doch der verwahrloste Nachbar, der das zweite Walkie-Talkie im Stiegenhaus gefunden hat, schließt trotz seines allgemeinen Welt-Grants das betrübte Mädchen zunehmend ins Herz (Branko Samarovski spielt sowohl die rauhe Schale als auch den weichen Kern) und versucht nach Kräften zu helfen. Als die Eltern die seltsame Freundschaft zwischen ihrem Kind und dem alten, wenig Vertrauen erweckenden Mann mitbekommen, schreitet gleich einmal die Polizei ein.

Doch wirklich dramatisch und tragisch wird der ganz konventionell inszenierte Film, für den Proskar auch das Drehbuch geschrieben hat, dann doch nicht. Karo sorgt durch ihr überraschendes Auftreten in der Kuppel-Show ihres Vaters samt "Komm doch heim, Papi!"-Appell für ein Quoten-Hoch, ob ihr damit auch der entscheidende Schlag gegen die Scheidung gelingt, bleibt am Ende dennoch offen.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...