Kafka, Kiffer und Chaoten

Komödie, A 2014
Das kann ins Auge gehen: Kiffer drehen einen Film

Das kann ins Auge gehen: Kiffer drehen einen Film

Lange hat es gedauert, bis Kurt Palm nach "Hermes Phettberg, Elender" vor sieben Jahren wieder selbst hinter der Kamera aktiv wurde: Nach dem Erfolg des auf seinem Roman basierenden "Bad Fucking" im Vorjahr bringt das Multitalent mit "Kafka, Kiffer und Chaoten" nun seine eigene Filmpersiflage ins Kino.

Der gebürtige Vöcklabrucker Palm nimmt in seiner ironischen Trashreise die Filmbranche auf den Arm, ebenso wie die Literaturwissenschaft und den Universitätsbetrieb. Eckhard Henscheids Erzählung "Franz Kafka verfilmt seinen Landarzt" als Ausgangspunkt nehmend, schickt Palm fünf Langzeitstudenten auf ein Roadmovie. Die WG-Freunde Dodo (Karin Yoko Jochum), Frankie (Max Mayer), Klara (Julia Jelinek), Clausi (Aurel von Arx) und Max (Tim Breyvogel) wollen anstelle einer Seminararbeit zu Kafkas "Landarzt" lieber einen Film über die Erzählung drehen.

Als Drehort hat man Sizilien erkoren, wo man ohnedies Campingurlaub machen wollte. Als "professionelle" Unterstützung sind einige skurrile Aushängeschilder der heimischen Filmszene an Bord, so der Trinker Schauspieler Unterlugkirchner (Florentin Groll) und der ebenso alkoholaffine Loser-Regisseur (Hubsi Kramar), den man schließlich doch daheim lässt. Und schließlich gelingt es der absurden Truppe sogar, Autor Kafka (Marc Fischer) persönlich für eine Nebenrolle zu gewinnen.

Allerdings ist diese Inhaltsangabe weitaus stringenter als "Kafka, Kiffer und Chaoten". Palm mischt in seinem Werk Musikeinlagen, Animationen, einen Clip der Hip-Hop-Größen Texta und allerlei mehr oder minder zusammenhängende, teils weit ins Surreale reichende Szenen. Im Kulturministerium ist die Kleine Filmförderung etwa im Keller untergebracht, im Obergeschoß ist die Abteilung für Ehrengräber zu finden, vor die Palm Hermes Phettberg platziert. Und auch sonst vereint Palm einige prominente Gesichter für seine Satire: Franz Schuh gibt den Kafka-Dozenten, Karl Ferdinand Kratzl einen Partygast im Haifischkostüm und Margarethe Tiesel eine Zugfahrerin mit virulenten Zahnproblemen.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder