Just the Wind

Drama, H/D/F 2012
Der Film erhielt den "Großen Preis der Jury"

Der Film erhielt den "Großen Preis der Jury"

Ausgehend von einer Mordserie, der in Ungarn acht Roma zum Opfer fielen, schildert Regisseur Bence Fliegauf in seiner Dokumentation "Just the Wind" die Progromstimmung, aus der Gewalt gegen Minderheit entsteht.

Filmemacher Fliegauf bezieht sich auf eine Serie rassistischer Anschläge in Ungarn 2008/09, die gegen Roma verübt wurden. In "Just the Wind" zeigt er eine Roma-Familie, deren Nachbarn ermordet wurden, und die versucht, ihren Alltag normal weiterzuleben. Doch ihre Mienen verraten, dass hier jeder panische Angst vor weiteren Anschlägen hat.

Regisseur Bence Fliegauf hatte zwar in einem Interview betont, sein Film handle "von rassistischen Mechanismen überall auf der Welt", doch der offen sozialkritische Streifen "Just the Wind" zeichnet ein beklemmend unmittelbares, realistisches Bild der Situation in Ungarn. Dafür wurde der Filmemacher im vergangenen Jahr im Rahmen der Berlinale mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet.

Kinotipps
Augenblicke - Gesichter einer Reise

Augenblicke - Gesichter einer Reise

Kinotipps
Wohne lieber ungewöhnlich

Wohne lieber ungewöhnlich

Kinotipps
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Akribisch recherchierter Dokumentarfilm über Kunst-, Bau- und lebendige Zeitgeschichte

Kinotipps
Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Bestseller-Verfilmung der Geschichte von Rhiannon und der Seele „A“

Kinotipps
System Error

System Error

Doku über mögliche Auswege aus der Kapitalismus-Krise

Kinotipps
Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Doku über die britische Musikerin und Poetin, die mit ihrer avantgardistischen elektronischen Musik berühmt wurde