Julia

Thriller, F/USA/MEX/B 2008
Tilda Swinton in einer grenzwertigen Traumrolle

Tilda Swinton in einer grenzwertigen Traumrolle

Julia ist eine Trinkerin und notorische Lügnerin. Freunde hat die Mittvierzigerin kaum. Bei einem Treff der Anonymen Alkoholiker lernt sie Elena kennen. Die Mexikanerin bittet Julia darum, ihren beim schwerreichen Großvater lebenden Sohn Tom zu entführen. Der von Regisseur Eric Zonca rasant inszenierte Psychokrimi zeigt Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton in einer schauspielerischen "Tour de Force".

Tilda Swinton ist "Julia", eine Säuferin, Amateurnutte und notorische Lügnerin. Permanent steckt sie in finanziellen Nöten. Da kommt es ihr durchaus recht, als Elena (Kate del Castello) sie bittet, ihren beim schwerreichen Großvater lebenden Sohn Tom (Aidan Gould) zu entführen. Das Lösegeld soll geteilt werden. Wieder einmal verzweifelt auf der Jagd nach Dollars, zieht Julia den Coup allein durch. Sie will die gesamte Summe für sich. Doch mit der Verzweiflungstat entfesselt sie geradezu einen Orkan brutaler Gewalt, der sich vor allem gegen sie selbst zu richten droht.

Uraufgeführt wurde der von Regisseur Eric Zonca rasant inszenierte Psychokrimi im Februar dieses Jahres im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Beim Berlinale-Publikum fand der Film ein geteiltes Echo. Die einen waren hingerissen von Tilda Swintons extrovertiertem Spiel, viele andere störte ihre mitunter fast exhibitionistisch anmutende Darstellung und empfanden diese als überzogen.

Für die 1960 geborene Tilda Swinton hat der an John Cassavetes' Thriller "Gloria" angelehnte Film neben der Erfüllung ihrer schauspielerischen Leidenschaft eine weitere wichtige Bedeutung, wie sie betonte: "Hier ist endlich wieder einmal ein Film entstanden, der beweist, dass eine Frau jenseits des Teenie-Alters die aufregende Hauptfigur in einem ernsthaften Spielfilm für das breite Publikum sein kann."

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...

Kinotipps
Fahrenheit 11/9

Fahrenheit 11/9

In seiner neuen Doku legt sich US-Dokufilmer Michael Moore mit Donald Trump an