Joe Dreck: Ein Verlierer wird zum Medienstar

Komödie/ , USA 2001

In den 70er Jahren verliert der kleine Joe seine Eltern, als diese ihn am Grand Canyon aussetzen. Jahrelang streunt er als Waisenkind durch die Lande, bis er als Erwachsener (David Spade) Brandy (Brittany Daniel) kennen lernt. Sie ist seine Traumfrau, doch seine Liebe bleibt unerwidert und Joe begibt sich auf die Suche nach seiner Familie. ****

Als er in einer Radio-Show von sich und seinem Leben erzählt, wird der liebenswerte Verlierer über Nacht zum Medienstar. TV-Regisseurin Donnie Gordon untermalt ihr Leinwanddebut mit Countryrocks der 70er Jahre und schafft so eine authentische Atmosphäre.

In TV und Kino finden: David Spade, Dennie Gordon

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!

Kinotipps
Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer

„Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer“ [KINOTIPP]

Holzfäller Vick und seine Bären-Freunde Bramble und Briar erleben in einem Freizeitpark rasante Abenteuer