Jobcenter

Dokumentation, A 2009
Dramatische Situation

Dramatische Situation

Der Dokumentarfilm "Jobcenter" von Angela Summereder schildert die Suche mehrerer Arbeitsloser nach einem passenden Job. In kargen Bildern, die viel von den Leerläufen bei der Suche widerspiegeln, zeigt die Regisseurin Menschen, die sich in der Jobsuche abmühen, aber für die Behörde immer nur ein Teil einer Masse sind.

"Jobcenter" zeigt immer wieder die selbe Gruppe Menschen, die über ein sogenanntes "Jobcenter" des AMS den Wiedereinstieg ins Berufsleben schaffen sollen. Dabei sieht man ängstlich-ablehnende Mienen, wenn die Trainer vor den Flip-Charts agieren und positive Stimmung verbreiten wollen. In vielen ungeschönten Großaufnahmen gewinnt der Zuschauer so etwas wie einen tieferen Einblick in die einzelnen Persönlichkeiten, wenn die Menschen langsam doch etwas über ihre - zumindest beruflichen - Wünsche preisgeben. In den Kursen werden die Arbeitslosen eher als Gesamtheit gesehen, dort bleibt kein Platz für individuelle Betreuung.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen