Jobcenter

Dokumentation, A 2009
Dramatische Situation

Dramatische Situation

Der Dokumentarfilm "Jobcenter" von Angela Summereder schildert die Suche mehrerer Arbeitsloser nach einem passenden Job. In kargen Bildern, die viel von den Leerläufen bei der Suche widerspiegeln, zeigt die Regisseurin Menschen, die sich in der Jobsuche abmühen, aber für die Behörde immer nur ein Teil einer Masse sind.

"Jobcenter" zeigt immer wieder die selbe Gruppe Menschen, die über ein sogenanntes "Jobcenter" des AMS den Wiedereinstieg ins Berufsleben schaffen sollen. Dabei sieht man ängstlich-ablehnende Mienen, wenn die Trainer vor den Flip-Charts agieren und positive Stimmung verbreiten wollen. In vielen ungeschönten Großaufnahmen gewinnt der Zuschauer so etwas wie einen tieferen Einblick in die einzelnen Persönlichkeiten, wenn die Menschen langsam doch etwas über ihre - zumindest beruflichen - Wünsche preisgeben. In den Kursen werden die Arbeitslosen eher als Gesamtheit gesehen, dort bleibt kein Platz für individuelle Betreuung.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!

Kinotipps
Die bauliche Maßnahme

Die bauliche Maßnahme

Nikolaus Geyrhalter über die Grenzsicherungen am Brennpunkt Brenner und ihren Auswirkungen auf die Bewohner