Jagdfieber

Abenteuer/Komödie, USA 2006
Boog - ein Grizzly als Haustier

Boog - ein Grizzly als Haustier

Unter der Regie von Rogers Allers ("Der König der Löwen") und Jill Culton (Drehbuch zu "Die Monster AG") geht es in der computeranimierten Komödie "Jagdfieber" um Überlebensinstinkte von Wildtieren, um spätes Erwachsenwerden und um den Wert der Freundschaft. Ein handzahmer Grizzly landet unfreiwillig wieder in der Natur.

Bei seiner Pflegemutter, der Wildhüterin Beth, fühlt sich Boog so richtig wohl: Der 900 Pfund schwere, handzahme Grizzly sieht abends in der Garage fern und geht anschließend nicht ohne Leckerli und Schlaftier in seinen gemütlichen Korb.

Bei Auftritten auf der Waldbühne des Ortes ist Grizzly Boog der Publikumsliebling. Doch dann bringt ein schmächtiger Hirsch sein Leben aus den Fugen - kurz vor Beginn der Jagdsaison müssen deshalb beide Tiere lernen, sich in der Wildnis zu behaupten.

Den Clou des Films ergeben - neben den beiden so konträren Helden mit ihrer differenzierten Mimik - die vielen pfiffigen Waldbewohner mit ihren Eigenarten. Neben anderen sind das ein Trupp wehrhafter Eichhörnchen ("Keine Jokes mit den Puschel-Grenadieren!") unter ihrem Chef McSquizzy, zwei französische Flugenten als einzige Überlebende eines Jagdmassakers in der Luft, berlinernde Stinktiere und der selbstbewusste Dackel Herr Wiener, der einem Camper-Ehepaar entwischt.

Die erste Produktion des neu gegründeten Sony Pictures Animation-Studios ist eigentlich ein typisches Mainstream-Exemplar des Genres, von dem der Markt seit Jahren mit einander oft ähnelnden Angeboten überflutet wird. Dank besonders liebevoller Ausarbeitung und hintergründigem, fast anarchischem Humor jedoch ist "Jagdfieber", das auf Ideen des Cartoonisten Steve Moore gründet, zum gelungenen Spaß für Kinder und Erwachsene geworden.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977