Jackie - Wer braucht schon eine Mutter?

Komödie/Drama, NL 2012
Die Schwestern müssen auch sich selbst finden

Die Schwestern müssen auch sich selbst finden

Ein etwas ungewöhnliches Roadmovie inszenierte Regisseurin Antoinette Beumer mit der Tragikomödie "Jackie - Wer braucht schon eine Mutter?". Zwei Zwillingsschwestern aus den Niederlanden suchen ihre leibliche Mutter in den USA.

Obwohl sie Zwillinge sind, haben Sofie und Daan wenig gemein: Während Sofie allein und nur für ihre Arbeit als Redakteurin lebt, ist Daan verheiratet und recht häuslich. Ein Anruf aber verändert das Leben der beiden komplett: Die Mutter von Sofie und Daan liegt in den USA im Krankenhaus, ein komplizierter Knochenbruch. Da sie bei schwulen Vätern aufgewachsen sind, haben sie ihre biologische Mutter nie kennengelernt. Zusammen reisen Daan und Sofie gen New Mexico.

Holly Hunter ("Das Piano") spielt die Mutter in diesem von Antoinette Beumer inszenierten Drama. Die beiden niederländischen Hauptdarstellerinnen, Jelka und Carice van Houten, sind auch im wahren Leben Schwestern.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage