Jack Ryan - Shadow Recruit

Action/Thriller, USA/RUS 2014
Ryan verfolgt eine heiße Spur

Ryan verfolgt eine heiße Spur

Großbritanniens Shakespeareexperte Kenneth Branagh wandelt abseits bekannter Pfade. Nach seinem Ausflug ins Comicgeschäft mit dem ersten Teil von "Thor" hat er jetzt in einem Film Regie geführt, der in einer Reihe steht mit Werken wie "Mission Impossible". Mit "Jack Ryan - Shadow Recruit" bringt Branagh einen handfesten Agenten-Thriller auf die Leinwand.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Ex-Soldat Jack Ryan (Chris Pine), der als körperliches und geistiges Ausnahmetalent in den Fokus der CIA gerät und angeworben wird. Einige Jahre verbringt er als Finanzanalyst in einer Bank, wo er verdächtigen Transaktionen auf die Spur kommen soll. Nicht einmal seine Verlobte, die Ärztin Cathy (Keira Knightley), weiß, auf wessen Gehaltszettel Jack eigentlich steht. Als er wegen Vorgängen in Russland misstrauisch wird, schickt die CIA ihn nach Moskau - und aus dem Schreibtischtäter Ryan wird ein handfester Agent, der lernen muss, dass es auch zu seiner Jobbeschreibung gehört, Menschen zu töten. In der russischen Hauptstadt trifft er auf den Oligarchen Viktor Cherevin (Branagh höchstselbst), der irgendwie im Kalten Krieg eingefroren zu sein scheint und kein geringeres Ziel hat, als die Finanzplätze der USA lahmzulegen.

Nach Alec Baldwin ("Jagd auf Roter Oktober"), Harrison Ford ("Die Stunde der Patrioten", "Das Kartell") und Ben Affleck ("Der Anschlag") übernimmt nun Chris Pine die Rolle des US-Agenten Jack Ryan.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer