Itzhak Perlman – Ein Leben für die Musik

Dokumentarfilm, Israel, USA 2017

Itzhak Perlman

Als Kind erkrankte er an Polio, darum kann er bis heute nicht gut stehen – trotzdem ist der in Israel geborene Itzhak Perlman einer der größten Geiger der Welt, der von Klassik bis Billy Joel alles spielt. Man sagt, er „bete“ mit seiner Geige.

Die klassische Musik ist sein Leben – der Violinist Itzhak Perlman hat auf allen Bühnen der Welt gespielt. Dabei war sein Weg steinig: Er kämpfte in jungen Jahren um die Anerkennung als Künstler, gegen die Folgen seiner Polio-Erkrankung und gegen die Vorbehalte seiner Mitmenschen. Obwohl zeitlebens körperlich beeinträchtigt, bewahrte er sich seine Lebensfreude. Bis heute entflammt er so als Musiker und Lehrer die Herzen seiner Mitmenschen.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...