Intime Fremde

Drama/ , F 2004
Anna vertraut dem Steuerberater Geheimnisse an

Anna vertraut dem Steuerberater Geheimnisse an

Patrice Leconte ist bekannt für seine ironisch-verspielte Ader. Und auch die Genre-Gewandtheit des französischen Regisseurs wird spätestens in "Confidences trop intimes" ("Intime Fremde") offensichtlich. Leconte mischte Hitchcock'sche Comic-Elemente mit solchen klassischer Hollywood-Melodramen und schuf einen äußerst charmanten Thriller.

Weil sie sich in der Tür geirrt hat, vertraut Anna (Sandrine Bonnaire) dem Steuerberater William Faber (Fabrice Luchini) ihre Eheprobleme an. Da ihm ihre Nöte sehr zu Herzen gehen und er ihre Geständnisse auch aufregend findet, bringt es William nicht fertig, ihr zu sagen, dass er nicht der Psychotherapeut ist, für den sie ihn hält.

Es beginnt ein spannendes Spiel mit Erwartungshaltungen, in dem sich scheinbar beide Charaktere sehr wohlfühlen. Perfekt ergänzt wird das hervorragende Hauptakteurs-Duo von zahlreichen, fein detailliert gezeichneten Nebendarstellern, die dem Film immer wieder schöne Wendungen zu geben verstehen.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...