Inside Man

Krimi/Drama, USA 2006
Psychoduell bei Geiselnahme: Washington schwitzt

Psychoduell bei Geiselnahme: Washington schwitzt

Moralische Fragen in spannendem Kleid: US-Regisseur Spike Lee schuf mit seinem neuen Film "Inside Man" einen faszinierenden Thriller rund um einen Banküberfall in New York.

Hinter der sauberen Fassade des Kapitals verstecken sich jedoch nicht nur der Verbrecher Dalton Russell und seine Truppe, sondern noch ganz andere Untiefen. Wer sind die wirklichen Kriminellen?

Vordergründig läuft alles, wie man das schon oft gesehen hat: Russell (Clive Owen) stürmt mit seinen Helfern die Bank, die Türen werden von innen verriegelt und alle Kunden als Geiseln genommen. Warum Russell das macht? Weil er kann, wie er zu Beginn des Films direkt in die Kamera erklärt. Dass er es kann, wird von Lee eindrucksvoll in Szene gesetzt: die Bilder glänzen perfekt, der Schnitt ist präzise, alles geht ganz schnell. Ehe man sich versieht, ist der Bereich um die Bank abgeriegelt, sind Fernsehteams zur Stelle, ist die Polizei in Stellung.

Im Zentrum der Verbrechensbekämpfer steht Detective Frazier (Denzel Washington). Er ist mit Russell in Kontakt, hat jedoch wenig Einblick, was im Inneren der Bank passiert. Russell ist ein Profi, der den jovialen Detective zunehmend in ein Psychoduell verwickelt. Dass die Sache nicht einfacher wird, dafür sorgt auch Madeline White (Jodie Foster), die vom Besitzer der Bank engagiert wurde, um unabhängig von der Polizei mit den Geiselnehmern zu verhandeln. Frazier wird zunehmend misstrauischer, anscheinend geht es hier nicht nur um einen Bankraub. Was ist in dem ominösen Schließfach, dessen Inhalt so streng geheim ist?

Spike Lee bewegt sich auf einem schmalen Grat. Er inszeniert mit spielerischer Leichtigkeit ein aufregendes und humorvolles Actiondrama voller überraschender Wendungen, behandelt gleichzeitig aber auf mehreren Ebenen Themen wie Rassismus, Terror und Kriminalität. Es geht um Angst und Paranoia, um soziale Missstände und stets auch um eine unter Druck stehende multikulturelle Gesellschaft. Dass der Film an manchen Stellen etwas selbstverliebt und stilisiert wirkt, tut dem Gesamteindruck keinen Abbruch - "Inside Man" funktioniert auf allen Ebenen.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...