Inception

Drama/Science Fiction, USA/GB 2010
Gordon-Levitt (Arthur) und DiCaprio (Cobb)

Gordon-Levitt (Arthur) und DiCaprio (Cobb)

Zwei Jahre nach dem Kassenschlager "The Dark Knight" kehrt Christopher Nolan mit einem Thriller über den Diebstahl von Gedanken ins Kino zurück. In "Inception" lässt sich Leonardo DiCaprio als Traumexperte in die Tiefen des Unterbewusstseins katapultieren.

Der Film führe die Zuschauer in die "intime und unendliche Welt der Träume", verspricht das Filmstudio. Nolan schickt sein Team von Industriespionen aber vor allem mit actiongeladenen Verfolgungsjagden und Schießereien in die komplizierten Tiefen des Unterbewusstseins.

Leonardo DiCaprio spielt Dom Cobb, einen cleveren Dieb, der mit Hilfe von Extraktion Gedankengut stiehlt. Bis ein japanischer Auftraggeber (Ken Watanabe) genau das Gegenteil von ihm verlangt. Cobb und seine Spezialisten, die sich samt ihren betäubten Opfern in eine gemeinsame Traumwelt begeben, sollen einem reichen Manager (Cillian Murphy) durch "Inception" eine Idee einpflanzen.

Cobb heuert eine junge Studentin (Ellen Page) als "Architektin" an, die gleich bei ihrem ersten Testausflug ins Unterbewusstsein ein Pariser Stadtviertel in die Luft hebt und auf den Kopf stellt. Joseph Gordon-Levitt (als Arthur) ist ein gewiefter Forscher, Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard ist Cobbs tote Ehefrau, die in seinen Träumen gefährlich lebendig wird.

Fast zehn Jahre hat Nolan nach eigenem Bekunden an dem Skript geschrieben. Träume hätten ihn schon immer fasziniert, erzählte der Brite der "New York Times". Vor allem die Vorstellung, eine Traumwelt mit anderen teilen zu können. "Ich wollte das Gefühl erzeugen, dass am Ende des Film absolut alles möglich ist. Es musste im großen Umfang passieren", sagte er über sein Traumprojekt, das unter anderem in Paris, Tokio, London, Marokko und den kanadischen Bergen gedreht wurde.

Den Soundtrack zum Film liefert das deutsche Filmmusik-Genie Hans Zimmer. Schon bei "Batman Begins" und "The Dark Knight" fegte der Oscar-Preisträger jeden Anflug von Müdigkeit mit seinem fetzigen Soundtrack sofort weg.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Geboren in Wien-Ottakring musste der Österreicher Walter Arlen 1938 in die USA flüchten. Seinen Wiener Schmäh hat sich der ...