Imagine Imagine

Dokumentation/ , UK 2004
Untersuchung des Lennon-Kults

Untersuchung des Lennon-Kults

Ein verstimmtes Klavier, eine wacklige Stimme und eine einfache Botschaft: John Lennon besang mit "Imagine" den bedingungslosen Frieden, und der Song schlug ein wie eine Bombe. Der Ex-Beatle John Lennon wurde zur Ikone der Friedensbewegung - die ORF-BBC-Doku "Imagine Imagine" von Fred Baker untersucht den Lennon-Kult.

Bis heute treffen sich Fans beim "Imagine-Circle" gleich bei jener Stelle im New Yorker Central Park, an der John Lennon am 8. Dezember 1980 erschossen wurde. Ausgehend von einem "universellem Bedürfnis nach aufwärts gerichteten Beziehungen", das aber durch die etablierten Religionen nicht mehr zu stillen sei, wird die These aufgestellt, dass die Verehrung Lennons mittlerweile Züge einer Religion angenommen hat. Verehrt wird dabei nicht das Mastermind der Beatles, sondern jener John Lennon, der nach der Trennung der Liverpooler Rekord-Band mit seiner Ehefrau Yoko Ono die friedensbewegte Avantgarde probte.

Der Song "Imagine", an dem Yoko Ono übrigens mitgeschrieben hat, wird dabei als "Kristallisationskern" des Kults präsentiert, der noch heute die Gemüter bewegt: Nach Beginn des Irak-Kriegs etwa ließ Yoko Ono einzelne Liedzeilen als Megaboards in Metropolen aller Welt plakatieren. Der Wiener Galerist Klaus Engelhorn, ebenfalls Lennon-Fan, zeichnete für ein Plakat in Wien verantwortlich. Yoko Ono selbst kommt in mehreren Exklusivinterviews zu Wort, ebenso wie Wissenschafter und ein bekennender "Lennonist" in Tiflis (Georgien). Bisher kaum gezeigtes Archivmaterial des ORF, unter anderem von Lennons und Onos berühmter "Bag"-Performance im Wiener Hotel Sacher, ist ebenfalls zu sehen.

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Die Briten sind in Dunkirk von den Nazis eingekesselt

Filmtipp: Dunkirk

Christopher Nolan legt ein WK-II-Drama vor, das einem den Atem nimmt

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
Großes Fest zum 90. Geburtstag von Powileit

Filmtipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts

Parteifunktionär Wilhelm feiert im Herbst ’89 seinen 90er – und Familie, Freunde und Genossen müssen gratulieren

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max