Ich darf nicht schlafen

Thriller, GB/F/S 2014

In TV und Kino finden: Nicole Kidman, Colin Firth, Mark Strong, Rowan Joffe

Wem kann Christine noch trauen?

Wem kann Christine noch trauen?

Gerade erst hat David Fincher in "Gone Girl" höchst beunruhigende Fragen gestellt rund um Ehe und Ehrlichkeit. Ob man seinem, wie stark auch immer geliebten Partner überhaupt trauen darf - diese Frage beschäftigt nun auch Regisseur Rowan Joffe in seinem stark besetzten Thriller "Ich darf nicht schlafen". In den Hauptrollen spielen Nicole Kidman, Colin Firth sowie Mark Strong.

Immer wenn Christine (Kidman) aus dem Schlaf erwacht, ist ihre gesamte Erinnerung ausgelöscht. Weder weiß die hübsche Blondine, zu wem die männliche Hand gehört, die so zärtlich auf ihrer Bettdecke ruht, noch wie alt sie ist. "Christine, du bist 40, und wir sind seit 14 Jahren verheiratet", erfährt sie allmorgendlich von einem für sie völlig fremden Mann, der sich als Ben vorstellt. Vor zehn Jahren wurde Christine von einem Unbekannten misshandelt und brutal zusammengeschlagen. Die wiederholten Schläge gegen ihren Kopf führten zu einer schweren Form von Amnesie.

Zwar wird Christine von beunruhigenden Flashbacks heimgesucht, ansonsten aber ist die verzweifelte Frau völlig abhängig von den Erzählungen ihres Mannes. Ob sie ihm aber wirklich trauen kann, davon ist Christine immer weniger überzeugt.

Stets nimmt man Kidman ihre Verunsicherung, ihre Angst und Isolation sowie ihre Sehnsucht nach etwas mehr Sicherheit und Gewissheit ab. Es ist weniger das durchaus packende Skript als Kidmans engagierte Leistung, die dazu führt, dass man schnell mit der Protagonistin mitfiebert. Nach eineinhalb Stunden nimmt der Zuschauer schließlich auch die teils beängstigenden Fragen mit, die durch Joffes Rätsel-Thriller aufgeworfen werden: Was bedeuten Erinnerungen für die Identität eines Menschen? Und ist ein Mensch ohne Vergangenheit überhaupt denkbar als unabhängiges, selbstbestimmtes Individuum?

"Ich darf nicht schlafen" beruht auf dem gleichnamigen, international erfolgreichen Roman von S.J. Watson. Es ist Joffes zweite Regiearbeit nach "Brighton Rock" von 2011. Zuvor hatte der Brite vor allem als Drehbuchautor ("The American") gearbeitet.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch