Iberia

Musical/ , E/F 2005
Musikalische Reise durch Spanien

Musikalische Reise durch Spanien

Wie fast alle von Carlos Sauras Musikfilmen hat "Iberia" keine Geschichte im eigentlichen Sinn. In seinem jüngsten Film unternimmt der Regisseur ("Carmen", "Bluthochzeit") eine musikalische Reise durch verschiedene Regionen seines Landes und vermittelt ein komplexes Porträt spanischer Kultur. Der Film basiert auf der Suite von Isaac Albeniz, die dem Film auch den Titel gibt.

Mit "Carmen" und "Bluthochzeit" hat der 75-jährige Regisseur Carlos Saura seine größten kommerziellen Erfolge gefeiert. Sein aktuelles Werk "Iberia" ist ein atemberaubender Film, der die Leidenschaft für Flamenco, klassisches Ballett und modernem Tanz vereint.

"Iberia" ist ein Musical, bei dem die Geschichte allein durch Musik und Tanz erzählt wird. Dies verschaffte Saura Freiheiten in der Gestaltung der Szenerie und der Bilder, die er nicht gehabt hätte, wenn er sich an eine festgesetzte Handlung hätte halten müssen. Carlos Sauras einziges Ziel war, dem Rhythmus der Musik zu folgen, ohne sich selbst ein bestimmtes Tempo aufzuerlegen.

Bei "Iberia" wirkten eine Reihe namhafter Künstler mit, darunter so erstklassige Tänzer und Choreographen wie Sara Baras, Antonio Canales, José Antonio und Patrick De Bana. Unter den Musikern befinden sich Größen wie die Gitarristen Manolo Sanlúcar, Gerardo Núñez und José Antonio Rodríguez.

Kinotipps
Kirschblüten & Dämonen

Kirschblüten & Dämonen

Fortsetzung des Familiendramas von Doris Dörrie

Kinotipps
Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Maggie Smith, Judy Dench, Eileen Atkins und Joan Plowright in Plauderstimmung

Kinotipps
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß

Gangsterfilm und Roadmovie aus China

Kinotipps
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Alle Fäden des Marvel-Universum laufen zum ultimativen Showdown zusammen

Kinotipps
Ein letzter Job

Ein letzter Job

Thriller mit Michael Caine, Jim Broadbent und Ray Winstone

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Liebeserklärung an das Paris der Belle Epoque und an das Theater an sich