Human Traffic

Drama/ , IRL/GB 1999

Wer den schrillen Plot von "Train Spotting" mochte, wird auch an "Human Traffic" seine Freude haben: Der Debütfilm von Regisseur und Skriptautor Justin Kerrigan ist im walisischen Cardiff angesiedelt: Fünf Freunde quälen sich unter der Woche durch ihre Jobs, nur um sich am Freitag zuzudröhnen und das Wochenende möglichst abgehoben zu erleben. ****

Mit von der Partie sind das Pärchen Jip und Lulu - Jip in ständiger Sorge um seine Potenz, denn er befürchtet, dass durch den ständigen Drogenkonsum sein "Stehvermögen" gelitten haben könnte. Koop und Nina führen eine äußerst liebevolle Beziehung, abgesehen davon, dass Koop seine Freundin verdächtigt, mit allen Männern zu schlafen, die ihr über den Weg laufen. Der fünfte im Bund ist Moff - er hat immer alle Pillen dabei, die man für ein "normales" Wochenende braucht...

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Die Briten sind in Dunkirk von den Nazis eingekesselt

Filmtipp: Dunkirk

Christopher Nolan legt ein WK-II-Drama vor, das einem den Atem nimmt

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
Großes Fest zum 90. Geburtstag von Powileit

Filmtipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts

Parteifunktionär Wilhelm feiert im Herbst ’89 seinen 90er – und Familie, Freunde und Genossen müssen gratulieren

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max