Hot Spot

Dokumentation, A 2011
Eine Küche als Ort der Hoffnung

Eine Küche als Ort der Hoffnung

Langzeitarbeitslose beim Versuch einer Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess zeigt Sabine Derflinger in ihrem neuen Dokumentarfilm "Hot Spot". Ort des Geschehens ist eine Restaurantküche, in der die Schicksale verschiedener Menschen im Vordergrund stehen, kontrastiert und begleitet vom Zubereiten der Speisen.

Gezeigt wird in "Hot Spot" ein Wiener Restaurant, in dem Langzeitarbeitslose über eine sechsmonatige Beschäftigung den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt schaffen sollen. Dabei wird gezeigt, wie das Essen zubereitet wird, nebenbei werden aber die Schicksale der einzelnen Figuren genauso unter die Lupe genommen wie die Zutaten zu den Menüs. Die Beschäftigungslosen sollen sich hier an einen geregelten Tagesablauf gewöhnen, sie sollen wieder Verantwortung tragen lernen.

Derflinger zeigt dabei die unterschiedlichsten Schicksale, die ineinandergreifen und in Gesprächen in der Küche und mit den Betreuerinnen deutlich werden. Die Schwierigkeiten sind breitgefächert: Suchtkranke, allein erziehende Frauen, Ausländerinnen, die die Sprache noch nicht gut beherrschen. Einige sind sehr schüchtern, andere haben Probleme mit der sozialen Eingliederung. Scheinen zunächst alle sehr bemüht, so lässt der gute Wille oder auch das Durchhaltevermögen oftmals bald wieder nach. Die Regisseurin zeigt auch das Scheitern einiger, ebenso wie die Bemühungen der Betreuer, deren Arbeit in manchen Fällen immer wieder bei Null anfängt.

Erzählt wird alles in sehr ruhigen, unspektakulären Einstellungen, Großaufnahmen ziehen den Betrachter nicht nur in das Küchengeschehen, sondern auch in die Gesichter. Ohne Musik stellt Derflinger die Szenen nebeneinander, was bleibt, sind Momentaufnahmen aus den einzelnen Leben. Geschichten werden angerissen, aber nicht weiter erzählt - so wie Personal in einer Küche eben kommt und geht.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern