Hot Fuzz - Zwei Bad Boys räumen auf

Action/Komödie, GB 2007
Nicholas (Pegg) und Danny (Frost) im Einsatz

Nicholas (Pegg) und Danny (Frost) im Einsatz

2004 bewies Regisseur Edgar Wright mit dem Zombiestreifen "Shaun Of The Dead", dass er sein Handwerk durchaus beherrscht. Sein neuester Streich ist die actiongeladene Polizei-Komödie "Hot Fuzz - Zwei Bad Boys räumen auf", gespickt mit britischem Humor.

Nicholas Angel (Simon Pegg) ist zweifellos der beste Polizist Londons. Mit seinem Übereifer geht er seinen Kollegen jedoch fürchterlich auf die Nerven. Nachdem er wieder einmal über das Ziel hinausgeschossen ist, wird er kurzerhand in die Kleinstadt Sandford strafversetzt, in der die Verbrechensrate bei Null liegt. Was macht er in der Einöde mit Gartenfesten und lokale Bürgerorganisation, wo der Höhepunkt des tristen Alltags die Jagd nach einem ausgebrochenen Tier oder ein Ladendiebstahl ist?

Sein neuer Partner ist der etwas schwerfällige Danny Butterman (Nick Frost). Angel ist im Begriff, sich der dörflichen Langeweile zu ergeben, als eine Reihe ungewöhnlicher Unfälle seine polizeilichen Instinkte neu zu neuem Leben erweckt - das Resultat eines wahnsinnen Axtmörders, der die Stadt Unsicher macht. Gemeinsam mit Danny nimmt Angel die dörfliche Beschaulichkeit unter die Lupe. Nicht nur, dass die verschlafene Stadt mit zahlreichen Morden konfrontiert wird, kommt das Duo dabei einem schrecklichen Komplott auf die Spur..

Edgar Wright, sowie die Protagonisten Pegg und Frost haben bereits in "Shaun Of The Dead" zusammengearbeitet und eine liebevolle Parodie auf den Zombiefilm gedreht. Ab und an ist auch in "Hot Fuzz" diese Vorliebe zu sehen, denn die Komödie ist eine Mischung aus originellen Zitaten und einer spannenden Story.

Der Regisseur lässt es sich nicht nehmen, dem Polizeiapparat witzige und unterhaltsame Seitenhiebe zu verpassen. Dazu kommen divere Anspielungen auf Actionfilme, wie beispielsweise Bad Boys 2 und Point Break sowie auf Parodien wie Fantastic Movie - und natürlich im britischen Stil.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...