"Hongkong Film Panorama" im Filmcasino

Hong-Kong-Starfilmer Andy Lau (l.)

Hong-Kong-Starfilmer Andy Lau (l.)

Eine Auswahl von Mainstream- und Independent-Produktionen der vergangenen zwei Jahre zeigt das "Hongkong Film Panorama" vom 5. bis 19. August im Rahmen des "Sommerkino Filmcasino".

Die Filme sollen einen repräsentativen Eindruck vom aktuellen Filmgeschehen in Hongkong vermitteln, einem der weltweiten Hot Spots der Filmindustrie. Trotz vieler Probleme, mit denen die Filmschaffenden Hongkongs seit etwa Mitte der 1990er Jahre zu kämpfen haben, sind die Zahlen beeindruckend: Dieses Jahr sollen laut Schätzungen bis zu 130 Filme produziert werden.

Eines der Highlights ist "Infernal Affairs" von Andrew Lau und Alan Mak. Der erfolgreichste Hongkong Film des Jahres 2002. Er animierte die Filmindustrie zu einer Reihe von Prequels und Nachahmungen. Bereits 2003 waren "Infernal Affairs II" und "Infernal Affairs III" in den Kinos zu sehen. Der Streifen wird am 7. und 14. August gezeigt.

Von eher Hongkong-typischen Genrearbeiten über die melancholische Liebesgeschichte "The Floating Landscape" (von Carol Lai Miu-Suet) bis hin zum ungewöhnlichen Hybriden "Running on Karma" (von Johnnie To, Wai Kar Fai) wird im Rahmen des "Hongkong Film Panoramas" eine große Bandbreite von unterschiedlichen Themen und Genres präsentiert. Mit Ausnahme der beiden Filme "The Eye" (von Danny und Oxide Pang) sowie "Public Toilet" (von Fruit Chan Gor) handelt es sich ausschließlich um österreichische Erstaufführungen. Zugleich werden einige der momentan wichtigsten Filmschaffenden Hongkongs einem großen Publikum vorgestellt.

INFO: "Hongkong Film Panorama" im Rahmen vom "Sommerkino Filmcasino"; 5. - 19. August 2004; Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien. Nähere Infos unter Tel.: ++43/1/587 90 62,

Kinotipps
Benimmkurs für Hanni und Nanni

Kinotipp: Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde

Ein Familienfilm, der Spaß macht!

Kinotipps
Musik ist die (dahin) treibende Kraft in "Song to Song"

Kinotipp: Song To Song

Liebesdrama mit Rooney Mara, Ryan Gosling, Natalie Portman und Michael Fassbender

Kinotipps
Beuys' Werke sind zeitlos

Kinotipp: Beuys

Der Film blickt auf das umfangreiche Werk des Künstlers Joseph Beuys zurück, der 30 Jahre nach seinem Tod immer noch ein ...

Kinotipps
Salazar ist hinter Captain Jack Sparrow her

Kinotipp: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Piraten-Blockbuster voraus!

Kinotipps
Eine etwas andere Patchwork-Familie

Kinotipp: Die Jahrhundertfrauen

Bittersüßes Familiendrama von ‚Beginners'-Regisseur Mike Mills

Kinotipps
Das "Wunder" der Alien-Geburt bahnt sich an

Lauf! Alien: Covenant ist da

Ridley Scott betätigte sich an der Quelle des Horrors