Home

Drama, CH/F/B 2008
Keine Spur mehr von Idylle

Keine Spur mehr von Idylle

Schwelende Konflikte, die plötzlich ausbrechen, stehen im Mittelpunkt von Ursula Meiers Film "Home". Schauplatz des Streifens ist eine Autobahn, die Auslöser aller möglichen Plagen ist. "Home" wurde im Mai am Filmfestival in Cannes präsentiert.

Die Familie von Marthe (Isabelle Huppert) und Michel (Olivier Gourmet) hat das Glück im Nirgendwo gefunden. Seit Jahren lebt die Sippe neben einer vierspurigen Autobahn. Diese wurde nie in Betrieb genommen und so wurde sie zum idyllischen Ort für gemeinsame Abende und zum Spielplatz für die Nachbarskinder. Eines Tages jedoch wird die Straße auf ihre Eröffnung vorbereitet - und das erste Auto lässt nicht lange auf sich warten. Ehe es sich die Familie versieht, naht der Schwerverkehr. Anfangs versuchen alle den Lärm zu ignorieren, nur Tochter Marion ist sich über die gefährlichen Folgen von Feinstaub im Klaren - vom ohrenbetäubenden Lärm einmal ganz abgesehen. Zu allem Übel brennt Judith, die älteste Tochter, die sich zuerst noch neben der Straße im Bikini sonnt, mit einem Motorradfahrer durch. Julien, das jüngste Kind, ist völlig verstört vom unaufhörlich dröhnenden Lärm des Autoverkehrs und Marthe verliert allmählich den Verstand. Kurzum - die Familienfassade droht zu zerbröckeln..

Der Streifen der Schweizer Regisseurin Meier, der sich zwischen den Genres Komödie, Drama und Thriller bewegt, ist eine vieldeutige Parabel. Ein Film über eine Familie, die in ihrer Abschottung vor der Gesellschaft gut zu funktionieren scheint, doch nach und nach in ihrer Struktur Risse zeigt. "Home" kann neben seiner skurrilen Grundsituation und einer intelligenten Handlung auch hervorragende Schauspieler vorweisen. Als Eltern überzeugen Olivier Gourmet, ebenso wie Isabelle Huppert.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...