Hirtenreise ins dritte Jahrtausend

/ , CH 2002
Meditativ-ruhige Bilder aus der Schweiz

Meditativ-ruhige Bilder aus der Schweiz

Der Schweizer Dokumentarfilmer Erich Langjahr hat eine "Hirtenreise ins dritte Jahrtausend" unternommen. Der Film ist nach "Sennen-Ballade" und "Bauernkrieg" der abschließende Teil einer Trilogie, die sich mit elementaren Fragen des Menschen auseinandersetzt. Im Zentrum stehen Fragen nach Identität, Überleben und Zukunft.

In "Sennen-Ballade" (1996) stand die Identität im Vordergrund, in "Bauernkrieg" (1998) beschäftigte sich Langjahr mit dem Überleben der Landwirtschaft. Im dritten Teil seiner "Bauerntrilogie" beleuchtet der Autodidakt noch einmal eine Nische der Nischen, das Hirtentum als eine der ältesten Kulturformen menschlicher Existenz. Gerade einmal 30 bis 40 Wanderhirten gibt es noch in der Schweiz.

Langjahr, der beim vergangenen Festival "Der neue Heimatfilm" mit dem Würdigungspreis der Stadt Freistadt für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, hat von 1994 bis 2001 einige Hirten begleitet und daraus ein Dokument mit meditativ-ruhigen Bildern geschaffen. Im Viennale-Katalog 2002 schrieb Birgit Schmied: "Langjahr ist ein Dinosaurier in einer beschleunigten Welt, der die Zeit aufhält - und sei es für zwei Stunden mit einem Film wie 'Hirtenreise ins dritte Jahrtausend'."

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...