Hin und weg

Komödie/Drama, D 2014
Hannes ist sterbenskrank

Hannes ist sterbenskrank

Vor drei Jahren landete Christian Zübert als Regisseur und Drehbuch-Koautor mit der Tragikomödie "Dreiviertelmond" einen satten Erfolg. An den möchte er nun mit einem im Erzählton ähnlichen Spielfilm anknüpfen. In "Hin und weg" prallen wieder Tragik und Komik direkt aufeinander: Florian David Fitz spielt hier einen Todkranken, der sein Leben beenden will.

Mit seinen Freunden unternimmt Hannes die jährlich stattfindenden Radtour. Für ihn wird es aber die letzte sein. Doch das wissen außer ihm zunächst nur wenige, etwa seine Frau Kiki (Julia Koschitz). Am Anfang steht die Verwunderung der Freunde, dass Hannes ausgerechnet nach Belgien will. Doch ein Essen bei Hannes' Mutter (Hannelore Elsner) erklärt warum: Er leidet, wie einst sein Vater, an der unheilbaren Krankheit ALS. Anders als der Vater aber will er kein langes Dahinsiechen erleiden - und in Belgien ist Selbsttötung auf Wunsch möglich. Deshalb die Reise ins westliche Nachbarland.

Florian David Fitz, Hannelore Elsner und vor allem Julia Koschitz haben große Momente. Es sind Momente der Stille, in denen die Angst und der Schmerz im Banne des Unvermeidbaren spürbar werden. In diesen Szenen setzt die Regie ganz auf das Können der Darsteller. Überzogenes Pathos bleibt aus. Dem Tod wird mit einem leisen Lächeln Paroli geboten.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...