"High Society Film Festival" zum Thema Drogen

Von 19. April bis 2. Mai im Schikaneder Kino

Von 19. April bis 2. Mai im Schikaneder Kino

Als "cineastische Reise durch die Welt der Drogen" versteht sich das "High Society Film Festival", das von 19 April bis 2. Mai im Wiener Schikaneder Kino stattfindet. Der Veranstalter No Code - Verein zur Aufklärung über Drogen und Sucht versucht über das Festival einen neuen Dialog über Drogenpolitik und Lösungsmodelle zu etablieren.

Auf dem Programm stehen u.a. "Blow" von Ted Demme, "Das weiße Rauschen" von Hans Weingartner, "Dealerz!" von Anthony Lew Shun, Gus van Sants "Drugstore Cowboy", Dennis Hoppers "Easy Rider", "El Topo" und "The Holy Mountain" von Alejandro Jodorowsky, "Haschisch" von Daniel Graebner, "Reefer Madness" von Louis J. Gasnier und "The Panic in Needle Park" von Jerry Schatzberg.

Neben den Filmvorführungen gibt es Podiumsdiskussionen, eine Lesung und DJ-Lineups in der Schikaneder Bar.

INFO: "High Society Film Festival" von 19. April bis 2. Mai im Schikaneder Kino, 4., Margaretenstr. 24, Tel. +43 (0) 1-58 52 867;

Kinotipps
Anwältin Victoria ist knapp vor dem Nervenzusammenbruch

Kinotipp: Victoria - Männer und andere Missgeschicke

Virginie Efira glänzt als neurotische Anwältin und Single-Mutter

Kinotipps
Benimmkurs für Hanni und Nanni

Kinotipp: Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde

Ein Familienfilm, der Spaß macht!

Kinotipps
Musik ist die (dahin) treibende Kraft in "Song to Song"

Kinotipp: Song To Song

Liebesdrama mit Rooney Mara, Ryan Gosling, Natalie Portman und Michael Fassbender

Kinotipps
Beuys' Werke sind zeitlos

Kinotipp: Beuys

Der Film blickt auf das umfangreiche Werk des Künstlers Joseph Beuys zurück, der 30 Jahre nach seinem Tod immer noch ein ...

Kinotipps
Salazar ist hinter Captain Jack Sparrow her

Kinotipp: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Piraten-Blockbuster voraus!

Kinotipps
Eine etwas andere Patchwork-Familie

Kinotipp: Die Jahrhundertfrauen

Bittersüßes Familiendrama von ‚Beginners'-Regisseur Mike Mills